LaserTAG – nicht Lasertech, Läsertäck, Lasertec etc.

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0

International Lasertag Day – woher kommt der Begriff Lasertag eigentlich?

Internationaler Welt Lasertag Tag
Bildquelle: lasertagmuseum.com

Anlässlich des Internationalen Lasertag Tages haben wir mal einen Artikel zusammengestellt, der die Herkunft des Begriffes Lasertag klären soll.

Als Lasertag vor ca. 30 Jahren “erfunden” wurde, hat sich ein Star-Wars Fan mit technischen Kenntnissen einen Traum erfüllt. Er wollte damals ein Spiel schaffen, das einen in die Science Fiction Welt vom Mega Blockbuster Star Wars versetzt. Das Projekt wurde sehr schnell populär und fand einige Nachahmer – auch unter professionellen Herstellern. Aus dem Hobbykeller also in die Fabrik und dann in die Wohnzimmer und Gärten der (vorwiegend) amerikanischen Kunden.

Da der Begriff im englischsprachigen Raum geprägt wurde, setzt es sich aus zwei englischen Worten zusammen: Laser und tag – vom Verb “to tag”.
Das Verb “to tag” hat zwar eine deutsche Übersetzung – ist aber etwas schwammig. Es bedeutet “(etwas) markieren”.
Im heutigen Internet-Zeitalter wird es unter anderem dafür gebraucht, bestimmte Artikel oder Dokumente zu “taggen”. Dabei ordnet man einem Produkt, Artikel oder Dokument beschreibende Worte zu, damit eine Suchmaschine weiß, worum es in dem Dokument geht. Schlagworte würde man auf Deutsch vermutlich sagen.
“To play Tag” hingegen sagt man, wenn Kinder Fangen spielen – man rennt einander hinterher und berührt jemanden mit der Hand – er ist dann “gefangen” – oder halt im Englischen “markiert”

Wie man sieht, passt der Begriff ziemlich gut – Fangen spielen, jemanden markieren – und dass alles mit einem Laser = Lasertag

Weshalb gibt es so viele Begriffe für Lasertag?

Woher kommen dann aber die ganzen anderen Bezeichnungen für Lasertag?

LazerTag, Laser Skirmish, MILES Tag, Lasertec, Laserattack, Lasergame und viele Begriffe mehr wurden oftmals erfunden, um sich Markenrechtlich absetzen zu können. Der Begriff Lasertag ließ sich bereits damals nicht effektiv schützen, da es sich um einen gängigen Begriff handelt. Man kann sich nicht so leicht einen Namen, wie Baum oder Flugzeug schützen lassen – selbst, wenn man diese Dinge herstellt, verkauft oder sonstiges.(Wie hat Apple das eigentlich geschafft?)
Es mussten also Namen generiert werden, die “neu” waren und sich unterschieden – damit man sie sich rechtlich schützen lassen konnte.

  • Das erste kommerzielle Spielzeug auf dem Markt war Lazer Tag mit einem Z anstelle des S – einfach und effektiv.
  • LaserGame ist ein Begriff, der in Deutschland vor allem in der Anfangszeit von Lasertag eine klare Abgrenzung zum “Kriegsspiel” darstellen sollte. Wir, als Lasergame Berlin wollten zum Beispiel ganz klar äußern, dass wir spielen, statt zu simulieren – und wählten daher den Namen Lasergame. Dass wir mittlerweile verschiedene Systeme im Einsatz haben, war eine Entwicklung, die den Firmennamen nicht beeinflussen sollte – dafür hat sich ja das Logo stetig verändert ;)
  • Laser Skirmish ist eine Bezeichnung, die vorrangig für Outdoor Lasertag genutzt wird und soviel, wie Laser-Schlacht oder Laser-Gemetzel bedeutet. Es ist kein großes Wunder, dass dieser martialische und schwer auszusprechende Begriff es nicht so weit geschafft hat.
  • MILES Tag ist abgeleitet von dem amerikanischen Kampf-Simulations-System MILES, das für Multiple Integrated Laser Engagement System steht. Hierbei handelt es sich um das militärische Lasertag-System der USA. Die deutsche Variante wäre das Ausbildungsgerät Duellsimulator, kurz AGDUS
  • Lasertec ist eine einfache Falschschreibung, die phonetisch aus dem gehörten Englischen übernommen wurde. Wenn man nicht oder nicht gut Englisch spricht und man den Begriff Lasertag hört, dann würde man ihn instinktiv eher Lasertec oder Lasertech schreiben. Den Begriff Laser kennt man ja und schreibt ihn korrekt. Bei Lasertec kam der Gedanke wohl von Technik und tatsächlich sind oftmals Firmen, die Laser als als technisches Werkzeug benutzen oder herstellen Firmennamen, wie Lasertec gebräuchlich.
  • Laserattack, Laser track, Laser tac, Lasertack, Laser tec, Lasertrack, Lastertag und einige weitere lustige Varianten sehen wir, wenn wir uns anschauen, mit welchen Suchbegriffen wir gefunden werden. Das meiste sind vermutlich ebenso vertippt und oder phonetische Adaptionen vom echten Begriff Lasertag. Aber jetzt, nachdem Du den Artikel gelesen hast, machst Du es hoffentlich nie wieder falsch.
Photon Lasertag Equipment
Bildquelle: lasertagmuseum.com

 

Come and Play vs. feste Buchungen

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0

Weshalb bieten wir nur manchmal “Come and Play” und sonst nur feste Lasertag Buchungen?

Come and Play LasertagEs ist ja nicht so, dass wir gar kein “Come and Play” anbieten – aber in der Regel nehmen wir nur gebuchte Gästegruppen an. Spontan einsteigen geht meist nur bei Manic Mondays und anderen Events, die klar auf offene Gruppen ausgelegt sind. Jetzt wird uns manchmal gesagt, dass spontan vorbeikommen und Lasertag spielen, wann man mag viel besser wäre. Andere machen das ja auch so…

Daher haben wir uns entschieden, das Thema mal etwas zu beleuchten und zu erklären, weshalb bei uns “Come and play” nicht eingesetzt wird – und weshalb das unserer Meinung nach auch besser für den Kunden ist.

Planungssicherheit beim Lasertag statt spontaner Enttäuschungen

Spontan eine Runde Lasertag spielen – eine tolle Idee. Schnell ein paar Freunde schnappen, ab zur Lasertag Arena und dann zocken. Das wäre ideal für Viele. Nur leider klappt das in der Regel gar nicht so gut, wie man annehmen würde. Folgende Schwierigkeiten tauchen dabei immer wieder auf:

  • Spontane Verabredungen werden auch spontan abgesagt – und schwups steht man mit viel weniger Gästen am Tresen, als gewünscht
  • Andere Gäste sind auch spontan – leider meist zur selben Zeit. An Wochenenden und nach Feierabend kann es zu voll werden und zu anderen Zeiten einfach viel zu leer
  • Die Arena ist ausgebucht und man muss ewig warten. Was habe ich von meiner Spontanität, wenn ich vor Ort eine Stunde und länger auf ein freies Spiel warten muss?
  • Die Lasertag Arena ist leer und man steht zu dritt am Tresen – der Spielspaß leidet enorm, wenn man nicht mit einer kompletten Truppe spielen kann
  • Geschlossene Türen statt Lasertag-Spaß. Wir müssen uns auch auf kommende Kunden vorbereiten, indem wir Computer, Nebel, Technik, Personal und Co. am Start haben.

Um also alle möglichen Probleme mit einem Schlag zu lösen, haben wir auf feste Buchungen gesetzt, die natürlich noch weitere Vorteile für die Kunden bieten.

Feste Lasertag Termine mit mehreren Spielen nacheinander haben viele Vorteile

Lasertag günstiger Preis
Günstigere Lasertag Preise

Zum einen wären da die PREISE (wir gehören zu den günstigsten Lasertag-Arenen in Berlin – wenn man genau rechnet und vergleicht). Vor allem die Getränke und Zusatzkosten neben dem eigentlichen Spiel sind sehr fair kalkuliert. Rein logistisch können wir unsere Preise nur deshalb so niedrig halten, weil wir keinen Leerlauf haben, der Kosten verursacht. Wenn wir wissen, wann wir Personal und Hallenkapazitäten bereithalten müssen, können wir effizienter arbeiten und die Preise niedrig halten.

Lasertag Terminplanung
Pünktlich in die Lasertag Session starten

Ein weiterer praktischer Punkt ist der optimierte zeitliche Ablauf mit festen und pünktlichen Startzeiten. Beim “Come and Play” kann man sich nie auf eine Startzeit einstellen. Da gibt es Verzögerungen durch verspätete Gäste, die aber auf ihre 3 Runden bestehen, zwischendurch rauchen und trinken wollen und somit eine Verzögerung ins Rollen bringen, die alle nachfolgenden Termine verschiebt. Selbst, wenn ich meine Startzeit kenne, heißt das nicht, dass ich pünktlich starten kann. Plane ich also meinen Geburtstag beim Lasertag mit “Come and Play” muss ich damit rechnen, dass die Planung nicht aufgeht. Bei uns starten alle Spiele pünktlich und ist eine Gruppe zu spät für ihren Termin, leiden wenigstens die nachfolgenden Gäste nicht darunter.

Faire Terminvergabe

Ein gebuchter Termin bietet auch zusätzliche Fairness für alle Gruppen. Wie erwähnt muss niemand unter der Trödelei anderer leiden. Aber auch sonst ist das Prinzip fairer, als “Come and Play”. Ich entscheide mich  beispielsweise spontan, rufe an, bekomme ein “wird schon klappen” und mache mich auf den Weg  Wenn dann eine andere Gruppe 3 Minuten vor mir eintrifft und die kommenden 5 Spiele bucht, dann habe ich entweder Pech gehabt, muss mich gedulden oder abwechselnd spielen, was ich unter Umständen gar nicht wollte. Fairer ist es, wenn die Gruppen in der Reihenfolge bearbeitet werden, in der Sie bei uns buchen. Keine weggeschnappten Termine – gleiches Recht für alle.

Verlässliche Aussagen zur Terminvergabe

Wir können auch im Gegensatz zu “Come and Play” Arenen eine klare Aussage zur Planung treffen. Da wir wissen, wann wir wie viele Gäste haben, müssen wir niemanden mit Aussagen verunsichern. “Also Samstags ist es immer voller – ich weiß nicht, wann ich Ihnen noch einen Termin anbieten kann – kommen Sie vorbei, dann schauen wir mal”…
Wir können klar und deutlich sagen “wir haben noch diesen und jenen Termin für X Personen um Y Uhr – wollt ihr den oder nicht?” Oder aber auch “Tut mir Leid für Lasertag an diesem Samstag seid ihr zu spät dran – das ist ausgebucht”. So weiß man wenigstens, woran man ist und kann etwas anderes planen.

Mehr Abwechslung und bessere Betreuung, als bei “Come and Play”

Da wir unsere Gruppen immer für eine Stunde oder länger vor Ort haben, können wir viel besser auf Wünsche eingehen. Wir verstehen unsere Gäste einfach besser, weil nicht jede Runde eine neue Gruppe vor uns steht. Daher spielen wir auch nicht nur abwechselnd “Jeder gegen Jeden” und “Team gegen Team” – immer und immer wieder. Das muss man leider bei “Come and Play” so machen, weil es ja stets neue gemischte Gruppen sind, die Lasertag “neu kennen lernen”. Durch unsere individuellen Gruppen mit gebuchten Terminen bleibt man eine Stunde lang oder mehr zusammen und lernt nach und nach immer neue Spiele kennen.
Dadurch ist die Vielfalt der angebotenen Spielmodi größer.

Klar, auch wir fangen mit den einfachen Spielen an – aber dann geht es weiter. Kommt eine Gruppe, die schon einmal da war, können wir individuell darauf reagieren und gleich mit komplexeren Spielen starten – das geht nicht, wenn stetiger Wechsel und Stress für das Team besteht.

Zusammenfassend verzichten wir auf “Come and Play”, um mehr Spiele, mehr Variationen, mehr Fairness, mehr Pünktlichkeit, Planungssicherheit und besseren Service zum günstigeren Preis anbieten zu können.
Und wenn ihr dennoch spontan vorbei kommen mögt, dann ruft uns an und fragt nach. Es kann klappen und dann freuen wir uns auf euch. Idealerweise seid ihr 6 oder mehr Personen. Das steigert eure Chancen, da ihr dann einen Termin auch starten könnt, wenn keine weiteren Mitspieler da sind.

Exklusiv Lasertag buchen – oder als offene Gruppe?

Eingetragen bei: Allgemeine News | 0

Macht eine exklusive Buchung von Lasertag immer Sinn?

Lasertag exklusiv buchenHallo, wir sind 5 Leute und wir würden gerne exklusiv unter uns spielen.
Wir würden gerne mit 8 Leuten Lasertag buchen – sind wir dann unter uns?
Meine Tochter hat Geburtstag und würde gerne bei euch spielen – aber nur, wenn sie ohne Fremde spielen würden.

Solche und viele ähnliche Anfragen erhalten wir sehr häufig und erklären jedes Mal, weshalb es manchmal sinnvoll ist, exklusiv zu spielen – und manchmal eben auch nicht.

Wir haben gleich zum Start einmal ein paar grundlegende Argumente zusammengefasst:

  • Lasertag ist ein Freizeitspaß für Gruppen
  • Unsere Spielflächen sind sehr groß – mindestens 750 m² für die kleinste der Flächen – lange nach anderen Spielern zu suchen, um zu punkten kann öde sein
  • Wenn man mit weniger, als 6 Personen zum Lasertag kommt, hat man folgende Schwierigkeiten:
    • Faire Mannschaften mit 5  oder 3 Personen zu bilden ist fast unmöglich
    • Sich mit 2 oder 4 Personen auf der Fläche zu finden ist auch ein Geduldsspiel, statt Action und Fun
    • Wir benötigen ein Minimum an 6 zahlenden Gästen, um unsere Kosten zu decken – also müssten auch 2-5 Personen für 6 zahlen
  • Speziell an Samstagen möchten so viele Gäste gerne spielen, dass wir ungern vielen Gästen absagen, um wenigen Gästen ein Exklusivspiel anbieten zu können

Daher buchen wir prinzipiell erst einmal alle Gruppen als offene Gruppen ein.
Zudem haben wir ein Minimum von 6 Personen pro Spiel und füllen vor allem am Wochenende mit weiteren Gästen auf – so bekommen auch Gruppen mit weniger Spielern eine Chance auf ein tolles Spiel.

Wann und wie kann ich denn exklusiv Lasertag-Sessions buchen?

Lasertag exklisiv GruppeEs gibt natürlich dennoch die Option, dass man mit seiner Gruppe allein Lasertag spielen kann. Dafür müssen ein paar Umstände zusammenkommen.

  • Idealerweise bucht man an einem Wochentag und zu einer Uhrzeit, die nicht so stark nachgefragt wird, wie z.B. das Wochenende
  • Man sollte mit 6 oder mehr Gästen buchen – je mehr Gäste, desto eher können wir die Buchung exklusiv annehmen
  • Das taktische iCombat Entertain wird von uns eher als geschlossene Gruppe gebucht, als das Fun-System Lasertag
  • Firmenevents, Sportvereine, Schulklassen und auch Junggesellenabschiede sind in der Regel groß genug und haben eine sehr gute Chance auf eine exklusive Buchung
  • Man kann sich den Exklusiv-Status natürlich auch immer erkaufen. Wenn 2 Personen unbedingt an einem Samstag allein spielen wollen, müssen sie einfach den Preis zahlen, den wir normalerweise mit 20 Personen verdienen würden… aber wir geben keine Spaß-Garantie auf diese Buchung.

Weshalb eine offene Gruppe besser sein kann, als eine exklusiv gebuchte

Man merkt schon, dass es nicht immer sinnvoll ist, auf eine Exklusive Buchung zu beharren. Hier ein paar Argumente, weshalb es mit anderen Spielern zusammen doch ganz lustig werden kann:

  • Mehr Spieler bedeutet gleichzeitig auch mehr Action mit mehr Zielen und mehr Punkten. Gegner finden macht mehr Spaß, als Gegner suchen.
  • Während des Spiels fällt es nicht besonders auf, wer genau mitspielt. Die Arena ist dunkel und so unterscheidet man eher anhand der blinkenden Westen zwischen Freund und Feind.
  • Sollten die Gegner mal viel zu stark sein, mischen wir die Gruppen immer gern – so kann man auch mal seine eigenen Freunde treffen, statt nur neben ihnen her zu laufen.
  • Manche Spiele rocken erst richtig, wenn auch etwas auf dem Spielfeld los ist oder werden überhaupt erst ab einer bestimmten Spieleranzahl möglich.
  • Gewinner und Verlierer können immer Anderen die Schuld geben – das rettet so manche Freundschaft.
  • Aus ungeraden Gruppen, die immer unfaire Teams hätten, kann die perfekte Anzahl von Spielern werden, um mehr Spaß zu haben.

gemischte Gruppe Lasertag

Wann exklusiv Lasertag zu buchen wirklich Sinn macht

Hier bei Lasergame Berlin sehen wir durchaus Sinn darin, dass manche Gruppen nur unter sich spielen. Wir verstehen auch den Wunsch von Gruppen, wo es nicht sonderlich viel Sinn machen würde. Aber wir haben hier bei uns mehrere Ziele – und eins davon ist der bestmögliche Spaß für die Kunden und ein anderes ist es, die Miete und Gehälter zu zahlen.

Deshalb hier ein paar Fälle, in denen wir gerne und auch vollkommen selbstverständlich einer exklusiven Lasertag-Runde zusagen werden:

  • Schulklassen auf Wandertagen oder Klassenfahrten. Zum einen, weil wir sie in der Regel zu Sonderkonditionen an Wochentagen vormittags unterbringen und zum anderen, weil der Klassenverbund gestärkt werden soll und da klassenfremde Mitspieler keinen Sinn machen würden.
  • Firmenfeiern und Firmenevents. Sei es bei Incentives oder Teambuildings mit Lasertag – hier sind fremde Mitspieler keine Option, da die Teams ja gestärkt werden sollen. Wenn es jedoch um eine Herausforderung geht, stellen wir gern eine Mannschaft von geübten Spielern als Gegner auf ;)
  • Geburtstage und Junggesellenabschiede. Hier kommt es natürlich auf den Tag und die Anzahl der Gäste an – aber gerne gönnen wir einer Gruppe, die etwas feiern möchte die Option, dies auch unter sich zu tun. Allerdings geht es nicht immer und Geburtstag oder Junggesellenabschied ist kein zwangsläufiger Grund. KANN, nicht MUSS ist hier die Devise.
  • Film, Foto und Testberichte. Manchmal wollen Gäste ihren Aufenthalt bei Lasergame Berlin dokumentieren. In diesem Fall ist es oftmals allein schon wegen der Bildrechte der Teilnehmer einfacher, die Gruppe unter sich spielen zu lassen.

Entertain Monatskarte wird zur 50/50 Card

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0

iCombat Entertain Schöneweide

iCombat Entertain 50/50 Card mit vielen Vorteilen genießen

Die Monatskarte von iCombat Entertain bot einige Jahre eine coole Option für alle Liebhaber von taktischem Lasertag. Sie war wie ein Abo im Fitnessstudio, denn Lasertag ist ein echter Cardio-Sport. Zudem ist Lasergame ein Teamsport und man lernt stets neue Leute kennen, die immer neue Herausforderungen mit sich bringen. Mit der Zeit haben sich die Anforderungen an eine Dauerkarte jedoch geändert und wir haben die Monatskarte mit der 50/50 Card ersetzt.

Was bot die Lasertag Monatskarte bisher?

Bisher konnte man 2 verschiedene Monatskarten kaufen: Die “Kleine” und die “Große”.

Die Kleine kostet 50 € und gilt für jeweils einen Kalendermonat – Du kannst selbst entscheiden, ob Du dir in diesem Monat eine Karte kaufen möchtest oder nicht.
Für deine 50 € bekommst Du die Möglichkeit, an einer After Work Session je Woche teilzunehmen – das sind also mindestens 4 Termine pro Monat.
Entsprechend kostet jeder Termin 12,50 €… dauert aber 2 Stunden. Also sind das gerade mal 6,75 € pro Stunde.

Die Große gibt es ab Februar 2018 nicht mehr und kann durch die neuen Vorteile ausgeglichen werden – denn die neuen Features erlauben es dir, noch flexibler zu sein und an jedem Tag richtig zu sparen. Skaliere dein Lasertag Spar-Abo so weit, wie Du magst.

iCombat Entertain Lasertag System Berlin

Was bietet die neue 50/50 Card für Lasergame jetzt zusätzlich?

Du kannst mit deiner 50/50 Card jetzt normale Termine außerhalb der After Work Session zum vergünstigten Preis buchen.
Dafür stehen die 2 Optionen zur Verfügung: “Einzelbuchung” oder “Gruppenbuchung”

Monatskarte Lasertag

Einzelbuchung bedeutet in dem Fall, dass Du den kompletten Rabatt für dich beanspruchst – egal, ob Du mit deiner eigenen Lasertag Gruppe kommst oder dich einem Spiel anschließt. DU erhältst 50% auf deinen normalen Preis. Rechnen wir wieder ein wenig? Okay…
Du kommst zusätzlich zu deinem wöchentlichen Termin (Donnerstags) an einem Samstag für 1,5 Stunden zu uns – kostet normalerweise 30 € – Du zahlst aber nur 15 … Pling 15 € gespart. Moment mal – dann lohnt sich die Monatskarte ja sogar, wenn man gar nicht zum After Work kommt und nur an 4 Samstagen für 1,5 Stunden zockt?! Das stimmt, aber weshalb sollte man die anderen (bereits bezahlten) Termine sausen lassen?

Gruppenbuchung bedeutet, dass ein Besitzer einer 50/50 Card diese verwendet, um seiner ganzen Gruppe einen Rabatt von 10% zu verschaffen* … geteilte Rabatte sind zwar keine doppelten Rabatte – aber es freut dann ja doch alle … und wieder kommt die Mathematik ins Spiel:
Du hast jede Woche mit bei der After Work Session Spaß und verabredest dich mit 9 Freunden an einem Sonntag zum zocken – zu zehnt bucht ihr 1,5 Stunden, die euch regulär 27 € kosten würden – macht theoretisch 270 für alle 10 Leute – aber ihr seid 10 und daher spielt einer für umme – macht  243 € … MINUS 10% (24,30 €), weil Du als 50/50 Card Besitzer einfach geil bist! Bleiben gerade mal 218,70 € und die Kleine Monatskarte ist schon halb bezahlt … was für ein Fuchs!

*Besitzen mehrere Gäste der Gruppe eine 50/50 Card, können die Rabatte nicht aufgerechnet werden.
Beispiel 1:
Es kommen 10 Spieler und jeder mit 50/50 Card – dann sind das nicht 10×10% Rabatt (also alle spielen umsonst), sondern jeder zahlt die Hälfte.
Beispiel 2: 3 von 10 Gästen haben die 50/50 Card – Nicht 30% für alle, sondern maximal 10% für 8 Spieler und 50% für 2 weitere.

Lasertag VIPs – Very Interesting Players

Eingetragen bei: Allgemeine News | 0

Lasergame Berlin hat die spannendsten Lasertag-Spieler

Hertha BSC bei Lasergame Berlin CharlottenburgAlso einmal davon abgesehen, dass wir uns über jeden Gast freuen und immer viel Spaß mit allen haben, kommt es doch ab und zu mal vor, das einige Gäste besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Normalerweise reden wir nicht viel darüber, denn auch Personen des öffentlichen Lebens (Promis) haben ein Recht darauf, in Ihrer Freizeit ungestört Spaß haben zu dürfen – zum Beispiel beim Lasertag, Kaffee trinken oder shoppen. Es kann schon anstrengend sein, wenn man bei jedem Schritt beobachtet wird, jeder etwas von einem will und man am Ende nur teilweise genießen konnte, etwas unternommen zu haben.
Daher ist es bei Lasergame Berlin so, dass wir die bekannten Persönlichkeiten ganz normal behandeln: Höflich, kompetent und mit Spaß an der Arbeit. Daher erleben alle das Spiel bei uns gleichermaßen spaßig und entspannt.

Hertha BSC bei Lasergame BerlinWenn es dann doch mal eher ein öffentlicher Auftritt ist, (wie vergangenen Donnerstag das “Training” von Hertha BSC vor dem Spiel gegen Mainz) dann kommt es schon mal dazu, dass die Presse darüber schreibt. Das ist dann natürlich vom Verein so gewünscht und wir dürfen dann auch gern erwähnen, dass die Mannschaft hier war. Das freut uns natürlich schon. Aber noch mehr freut es uns, wenn die Profis so viel Spaß beim Lasertag hatten, dass sie privat wiederkommen. Dann natürlich ohne Pressemeldung von Hertha BSC und ganz entspannt.

Noch mehr VIPs beim Lasertag

Natürlich sind die Profisportler von  Hertha BSC nicht die einzigen Sportskanonen, die zum Lasertag kommen. Oft kommen Sportvereine mit ihrem Nachwuchs zu uns, um Teamplay und Abwechslung zu bieten. Ob es dabei um die Bundesliga oder Freizeitsport geht, ist egal – Spaß und Schweiß ist garantiert.
Dann durften wir auch schon Spieler aus Film und Fernsehen bei uns begrüßen, die unter anderem “Gute Zeiten” bei uns hatten – ganz ohne groß Aufmerksamkeit zu erregen, was sehr positiv aufgenommen wurde.
Manchmal lassen es aber auch echte Rockstars bei uns krachen und stellen fast, dass bei uns keine “Tote Hose” herrscht. Blogger und Bloggerinnen, die auf Youtube Millionen von Followern haben, werden auch mal beim Lasertag gesichtet, erkannt und von anderen Gästen nach einem Autogramm gefragt. Kann passieren, kann man aber auch mit einer Privaten Lasertag Session vermeiden – ganz, wie man möchte.

Alles in allem sind wir mit unseren Gästen sehr glücklich. Ihr macht es uns möglich, den Traum von Lasertag zu leben. Für euch machen wir das alles und freuen uns über das viele positive Feedback. Wir sind stetig dabei, unser Angebot aktuell, modern und spannend zu halten und das geht nur mit euch.
Bald stehen wieder Umbauten in Charlottenburg an, weil Schöneweide einfach mal die Latte enorm hoch gelegt hat, was Technik, Ausstattung und Spielfelddesign angeht.Es können also alle gespannt sein, wie es weiter geht.

Wir sagen DANKE an alle Spieler von Lasergame Berlin – egal, wie wichtig ihr der Presse seid, wir finden euch toll.

Bewertet eure Spiele online, kommt wieder, wenn es euch gefallen hat und dann sehen wir, dass sich die Arbeit gelohnt hat.

Vielen Dank an euch und ein freundlicher Gruß vom Team bei Lasergame Berlin

Lasertag Gutscheine für Weihnachten

Eingetragen bei: Allgemeine News | 0

Lasertag Gutschein Vorderseite und RückseiteGutscheine für Lasergame Berlin zu jeder Gelegenheit

Herrje, Weihnachten steht schon wieder vor der Tür.
Ich persönlich kenne Leute, die haben jetzt schon alle Geschenke (Anfang November!)…
Da aber nicht alle von uns und euch Ameisen sind, sondern auch viele Heuschrecken bleiben werden, haben wir uns darauf eingestellt. Wir bieten unsere Gutscheine sowohl direkt in unseren beiden Lasertag-Hallen in Berlin an, als auch online zum selbst bestellen.

Ihr könnt unsere vorgedruckten Gutscheine bei einem Besuch am Tresen kaufen oder online bequem per Mail oder Postversand ordern. Online stehen mehrere verschiedene Motive zur Auswahl. Man kann die Gutscheine für Lasertag problemlos per Mail empfangen und drucken. Gegen Aufpreis können bereits fertig bedruckte Gutscheine versendet werden.

HIER ONLINE BESTELLEN

Wofür ist der Gutschein gültig?

Unsere Lasertag-Gutscheine gelten für alle bei uns verfügbaren Leistungen und Waren. Er gilt demnach für alle 3 Lasertag-Systeme, in allen Locations und auch für Getränke und und Zusatzleistungen.

Da der Wert der Gutscheine frei wählbar ist, kann sich jeder einen Gutschein zum Verschenken gönnen oder sich die Kosten mit anderen teilen – sehr praktisch für Gruppengeschenke.

Da es noch mehr Gelegenheiten, als nur Weihnachten gibt, zu denen sich Action-Fans über einen Gutschein von Lasergame Berlin freuen, können diese das ganze Jahr über genutzt werden – klasse, oder?

Direkt am Tresen in Charlottenburg und Schöneweide könnt ihr die Lasertag-Gutscheine wie hier gezeigt im Briefumschlag direkt kaufen.
Es entstehen keine Extrakosten für den gedruckten Gutschein – ihr zahlt nur den Wert, der dann genutzt werden kann.
Bezahlt wird online mit Sofort-Überweisung und in den Arenen bar oder per EC-Karte – auch hier wieder alles sehr einfach gehalten.

Bitte achtet auf die Öffnungszeiten und sprecht mit uns ab, wann ihr kommen mögt.

Wir wünschen viel Spaß beim Verschenken und beschenkt werden, beim Einlösen und Lasertag spielen.
Wir stellen uns gerade die glücklichen Gesichter zu Weihnachten, zum Geburtstag, als Abschlussgeschenk, als Date-Überraschung, als Belohnung für gute Noten und viele andere Gelegenheiten vor. Wäre echt schön, diese Emotionen bald in einer unserer Arenen live zu erleben. Also ran an die Tasten, Geschenke bestellen und dann sehen wir uns bei Lasergame Berlin.

Danke und falls wir uns nicht mehr lesen: Ein frohes Fest.

Neueröffnung in Berlin Schöneweide

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0
Lasertag Preise Eröffnung
Originalpreise – zur Eröffnung einfach halbieren

Endlich kommt die Eröffnung unsere Lasertag Arena in Berlin Schöneweide

Nach langer Bauszeit und Genehmigungsphase sind wir nun endlich bereit, einen Termin für die Eröffnung der Lasertaghalle zu nennen.

Die Lasertaganlage in den Spreehöfen hört auf den Namen Lasergame Berlin Spaceship und eröffnet am 26.9. mit einem Softstart.

Das bedeutet, dass ab JETZT Termine für alle Tage ab diesem Montag gebucht werden können. Bitte nutzt dazu unser Buchungsformular.
In der ersten Woche nach der Eröffnung (also bis zum 2.10.) bieten wir auch tolle Rabatte an.
Wir sehen den Sonntag als Ende und Highlight der Eröffnungswoche und bieten an diesem Tag ein gesondertes Programm an.

Unser Lasertag Angebote zur Eröffnung in Berlins neuester Arena

Unsere Preise sind ja schon sehr günstig – aber wir dachten uns, dass zum Kennenlernen ein Softstart statt Massenandrang sinnvoll wäre und haben uns folgendes Überlegt:

Bucht ganz normal eure Termine für LASERTAG in Schöneweide (nicht Charlottenburg und kein anderes System) und zahlt nur die Hälfte!

Montag bis einschließlich Samstag: 50% Rabatt auf alle Buchungen mit 1 Stunde Länge – auch hier wieder: Längere Sessions kosten den normalen Preis, damit möglichst viele Gäste die Arena testen können. Alle Gäste von Montag bis Freitag bekommen unsere Lasertag Memberkarte geschenkt (sofern ihr noch keine aus dem Headquarter in Charlottenburg habt, die hier natürlich weiter funktionieren).

Sonntag: 12 Uhr bis open End (wir sehen, wann das Interesse versiegt und der Tatort anfängt) COME AND PLAY jedes Spiel (15 Minuten) für nur 5 €  – ideal zum Testen und Testen und Testen.

Dazu wie gewohnt günstige Getränke, Arcade Gaming, coole T-Shirts in neuen Druckfarben, Fanartikel und so weiter.
Seid dabei und lernt die technisch anspruchsvollste Lasertaghalle in Berlin kennen, die mit viel Liebe und Schweiß für euch errichtet wurde.
Stillt eure Neugierde, was wir in der Arena alles verbaut haben und spielt mit dem modernsten Equipment der Welt.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

P.S. denkt daran, die Termine für Montag bis Samstag zu buchen – spontan geht es nur am Sonntag.

Stand der Umbauten in Schöneweide

Eingetragen bei: Allgemeine News | 0

Die Lasertag Arena in Berlin Schöneweide eröffnet bald

Es geht voran und wir sind froh, wieder ein paar aktuelle Bilder aus der Lasertag Anlage in den Spreehöfen zeigen zu können – wir bitten aber auch darum, NOCH nicht vorbei zu kommen, denn es ist NOCH nicht offen.
Wir mussten jetzt schon einige Gäste von Schöneweide nach Charlottenburg schicken, wo die Lasertag Arena ja schon lange geöffnet ist. Wir sagen schon noch rechtzeitig bescheid, wann wir eröffnen werden und setze dann auch sicher eine schöne Aktion an den Start der neuen Halle. Also bitte noch etwas Geduld und seht aktuell noch von einem spontanen Besuch ab. Danke

Hier ein paar Eindrücke von unseren Arbeiten an der Lasertag Arena

Einige Fotos und auch die Videos gab es schon auf Facebook und Youtube zu sehen – also nicht wundern, falls ihr es schon kennt. Solltet ihr uns noch nicht auf Facebook folgen, wo immer die neuesten News, Bilder und Aktionen angekündigt werden, schaut auf unserer offiziellen Facebook-Seite vorbei und werdet Fan – so verpasst ihr nichts.

Wir hoffen, dass wir bald ein definitives Eröffnungsdatum nennen können und bis dahin bleibt uns allen nichts, als Geduld zu beweisen und schneller zu arbeiten ;)

Wir sehen und hören uns bald wieder auf Facebook.

Gruß vom Team bei Lasergame Berlin

Welche Klamotten beim Lasertag

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0

Was ziehe ich idealerweise zum Lasertag an?

Lasertag Schuhe

Lasertag ist generell in die Kategorie Funsport oder Action einzuordnen – daher kann man sich mit der Kleidung einfach daran orientieren, was man zu solchen Gelegenheiten anziehen würde. Der Anzug, wie in der TV-Serie “How I met your mother” von Barney Stinson bevorzugt, ist im Normalfall keine gute Idee. Es gab eine Zeit, in der nicht wenige Gruppen diesem Beispiel folgten und im Anzug Lasertag spielten – sofern wir das beurteilen können, fand die Idee im Nachhinein keiner der komplett durchgeschwitzten Herren noch brillant ;)

Trotzdem spricht natürlich nichts gegen ein witziges und originelles Outfit beim Lasertag. Der Spielspaß war enorm, als einmal eine Gruppe Spieler als Superhelden verkleidet hier spielte. Speziell bei Junggesellenabschieden und Jungesellinnenabschieden kamen bereits oft coole Kostüme zum Einsatz. Also lasst euch nicht aufhalten und setzt eure Kreativität um – macht etwas besonderes aus eurem Besuch bei Lasergame Berlin. Aber denkt dennoch daran, nicht zu Übertreiben – in einem Chewbacca-Vollkörper-Pelz kommt ihr um.

Gehen wir die Frage praktisch an.

Okay, was sind denn nun die praktischen Tipps, wenn wir schon keine GENAUE Liste der Kleidung anlegen, die für Lasertag sinnvoll ist.

  • Schuhe: Straßenschuhe sind bei uns okay. Wichtig ist, dass sie bequem sind, sicher am Fuß sitzen und eine halbwegs rutschsichere Sohle haben. Nicht zu empfehlen sind hochhackige Schuhe, Sandalen oder Latschen (Sommer), dicke Boots (Winter), Barfuß oder Schuhe mit Glattledersohlen, wie sie manche Business-Angestellten auf der Arbeit tragen. Falls es also zum Teamevent zum Lasertag geht, bitte Ersatzschuhe einpacken.
  • Hose: Bequem – ihr lauft und bewegt euch. Egal, wie angesagt die enge Jeans ist – ihr werdet sie verfluchen, wenn ihr euch nicht hocken könnt oder bei dem Versuch eine Lüftungsöffnung in den Hosenboden reißt. Normalerweise haben die Knie beim Lasertag keinen Bodenkontakt – aber man weiß nie, was passiert. Knieschoner haben wir schon gesehen – die bringen nichts außer wunde Stellen in den Kniekehlen… Aber die Hose sollte es abkönnen, wenn ihr mal ein Knie auf den Boden setzt.
  • Oberteil: Wie erwähnt: Ihr werdet schwitzen, wenn ihr ordentlich spielt. Baumwoll-Shirts neigen zu dunklen Flecken – ist nicht weiter schlimm, aber Sport-Shirts sind natürlich atmungsaktiver und man sieht nicht, dass ihr schwitzt ;) In jedem Fall ist beides danach nass und ihr habt im Idealfall ein Shirt als Ersatz dabei. Nicht okay: Oberkörper frei. Denkt daran, dass andere das sehen müssen ;) Nein, es geht um die Hygiene der Westen.
  • Kopfbedeckung: Gern gesehen in Berlin – Baseball Kappen und Kopftücher. Da wir wissen, dass die Kopftücher nicht einfach mal so abgenommen werden sollen, sagen wir nur dazu, dass ihr in unsere Westen bequem rein und raus kommt, weil sie nicht über den Kopf gezogen werden. Die Baseball Kappe, die ja meist nur dekorativ ist, sollte jedoch abgenommen werden, da diese sonst arg verschwitzt sind und die Kappen ja offenbar nicht gewaschen werden können, weil sonst die Aufkleber ab gehen ;)
  • Was bei uns NICHT geht: Woanders mag es weniger dramatisch sein – aber bei uns darf nicht in Uniformen gespielt werden. Was bedeutet das? Wenn jemand im Schrank eine Tarnfleck-Hose hat und diese unbedingt anziehen möchte, weil es die einzige Hose ist, die auch kaputt gehen darf – oder weil man glaubt, damit unsichtbar zu werden – okay, von uns aus. Selbes gilt für ein T-Shirt dieser Art – aber Zusammen ergibt es eine Art Uniform – das wäre dann zu viel des guten, sieht militärisch aus und ist bei uns nicht erwünscht. Wir machen hier Sport und Fun …

Lasertag T-Shirt

Immer wieder gern gefragte Fragen zum Outfit beim Lasertag

Darf ich mich komplett in schwarz kleiden?
Ja, kein Problem – aber was versprichst Du dir davon? Es ist nicht so dunkel, dass Du unsichtbar wirst, die Westen leuchten, fast keine Wand bei uns ist schwarz und alles in allem kann man dich super sehen – egal, welche Farbe zu trägst. Daher kauf nicht extra was in schwarz, sondern bring mit, was Du hast – das passt schon.

Gibt es bei euch Umkleiden?
Ja, wir haben in beiden Lasertag-Arenen Umkleiden. Diese sind gemischt, aber mit Vorhang-Kabinen ausgestattet. Manche Gäste ziehen es vor, sich in den Toiletten um zu ziehen… jedem das seine.

Kann ich meine Sachen auch einschließen?
Ja, wir haben Schließfächer in den Umkleiden. Diese sind jedoch eher für die Wertsachen gedacht und entsprechend groß/klein – ca. 40x40x40 cm. Speziell im Winter empfehlen wir, die Jacken nicht in die Fächer zu stopfen, sondern an die Garderobe zu hängen und die Wertsachen daraus zu entnehmen und DIESE einzuschließen.

Kosten die Schließfächer extra?
Nein

 

Monatskarte + Training

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0

Hinweis:

Es gibt eine neue Regelung und die Termine am Dienstag gibt es ab Februar 2018 nicht mehr. Dafür wird die 50/50 Card gestartet, die euch Rabatte bis zu 50% an jedem beliebigen Tag der Woche ermöglicht.
Der Donnerstag bleibt erhalten.

Regelmäßig iCombat Entertain spielen, fit werden und sparen

iCombat Entertain Lasertag bei Lasergame BerlinWir haben es schon ein paar mal betont – aber es geht gar nicht oft genug: Lasertag in allen Varianten ist anstrengend und verbrennt gut und gerne 500 Kalorien pro Stunde – oder auch mehr, wenn man entsprechend engagiert spielt ;)
Daher ist es nicht verwunderlich, dass einige Spieler uns fragten, ob sie das wöchentlich als Training machen könnten – macht ja auch mehr Spaß, als ein Laufband.
Wir haben dann damals eine Dauerkarten-Gruppe ins Leben gerufen, die seither wöchentlich zusammen spielt und Spaß hat.

Allerdings hat sich mit der Zeit auch einiges geändert – also hier die aktuellen Konditionen zur Monatskarte:

Sparen mit der iCombat Entertain Monatskarte

  • Festgelegt sind die Spielzeiten Dienstag und Donnerstag um jeweils 19 Uhr. Die Dauer eine Session beträgt 2 Stunden – entsprechend könnte man bis zu 4 Stunden Lasertag pro Woche zocken, wenn man die entsprechende Monatskarte kauft.
  • Wir haben kein Abo oder eine Mindestlaufzeit – für den Monat, der euch passt, kauft ihr die Monatskarte und könnt sogar jedes Mal entschieden, ob es die Doppelte Portion sein soll oder die einfache (also ein Tag pro Woche Training oder beide).
  • Die Karte ist übertragbar und wenn ihr mal nicht könnt, kann jemand anderes für euch einspringen und den Termin wahrnehmen.
  • Eure Erfolge werden online erfasst und können von euch eingesehen werden – nach der Session erhaltet ihr automatisch eine Mail mit euren Ergebnissen.

Die Karte für einen Tag pro Woche kostet 50 € und wenn ihr zwei mal pro Woche spielen wollt, sind es gerade mal 75 € für den ganzen Monat.

Was erwartet euch beim Training?

Man könnte jetzt meinen, dass die Dauerkarte etwas für totale Freaks ist – aber eigentlich ist es eine bunte Mischung aus Leuten, von denen einige seit Jahren den harten Kern bilden, andere neu sind und wieder andere immer mal wieder auftauchen und weg bleiben – Jungs sind wie zu erwarten in der Überzahl, aber die Mädels halten die Fahne hoch und bringen Schwung in die Bude.
Es geht auch nicht um ernsthaftes Taktik-Training oder aufgezeichnete Pläne mit Kommandos oder ähnlichem – es wird in der Regel einfach gespielt und gespielt und gelacht und gespielt.

Um das alles mal kennen zu lernen, kann man sich zu einem einzelnen Training anmelden und mitmachen – diese Schnupperstunden kosten 25 € und wer danach eine Monatskarte haben möchte, kann sich diese anrechnen lassen.

Also: Alles ganz locker, entspannt und Spaßorientiert. Wie sonst auch. Vorbeischauen lohnt sich und vielleicht entdeckt ihr euren neuen Lieblingssport.