Neue Lasertaghalle Berlin Schöneweide

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0

Lasertaghalle in den Spreehöfen Schöneweide

Die Spreehöfe in Berlin Schöneweide sind schon jetzt ein spannendes Freizeit-Ziel (weshalb wir nicht verstehen, weshalb manche Spötter Schweineöde statt Schöneweide sagen) – Dort findet sich ein Kino, Fitness, Bowling, Pub und ein Club – und schon sehr bald auch eine Lasertag Arena von uns – und das bedeutet wie immer Action und Fun pur.

Aktuell befinden wir uns in der Umbauphase, denn aus zwei alten Supermärkten muss erst mal eine große Lasertag Anlage werden – das dauert natürlich. Dank der Hilfe der Vermieter wurden die beiden Flächen bereits durch einen Zwischenbau verbunden und wir bauen gerade die Innenausstattung – weiter unten findet sich eine Galerie mit Bildern der Arbeiten, die wir immer mal wieder ergänzen.

Da wir noch nicht genau wissen, wann es los geht, werden wir uns hüten, einen Eröffnungstermin zu nennen – BERlin hat da manchmal so seine Tücken mit dem Brandschutz und anderen Genehmigungen ;) Das kann auch mal länger dauern …

Was für Lasertag werden wir in Schöneweide anbieten?

Lasertag spielenWir werden in Schöneweide das Zone System Helios Pro verwenden – das selbe System haben wir auch in unserer Lasertag Arena in Berlin Charlottenburg im Einsatz und es erfreut sich großer Beliebtheit bei den Spielern. Die Memberkarten gelten natürlich für beide Arenen und wir freuen uns einige Gäste mal hier und mal dort begrüßen zu dürfen.

Mit knapp 900 m² Spielfläche gehört auch Schöneweide zu den großen Arenen in Berlin und Brandenburg und wird 30 Spielern Platz zum austoben bieten. Auf der Spielfläche werden wir neue Techniken von Helios Pro zum Einsatz bringen – freut euch bereits jetzt auf das Energy-Gate und die Pickup-Pads … auch, wenn euch das bis jetzt vielleicht noch nicht viel sagt: Es ist Lasertag der aktuellsten Generation – versprochen.

Mit noch besserem Sound, Licht und Nebel wird Lasertag in Schöneweide zum absoluten Highlight. Wir installieren DMX gesteuerte Scheinwerfer für einen interaktiven Lichtwechsel – das wird der Hammer ;) Ein weiteres Highlight sind die erweiterten Öffnungszeiten, die uns auch Nachtspiele oder Specials und Turniere über längere Zeit ermöglichen. Noch mehr Specials sind geplant – dazu aber mehr, wenn sie spruchreif sind.

Wo genau finde ich die Spreehöfe in Schöneweide?

Die Spreehöfe an sich sind schon mal super gut über Google zu finden – sie befinden sich in der Wilhelminenhofstraße 89.

Parkplätze gibt es reichlich (Parkuhr stellen und max. 3 Stunden den selben Parkplatz belegen), aber auch mit der BVG erreicht ihr uns bequem über den S-Bahnhof Schöneweide und dann zu Fuß oder noch bequemer mit der Straßenbahn. Auch Busse halten vor den Spreehöfen – mehr dazu dann aber sobald es los geht und wir für den neuen Standort eine komplette Beschreibung verfassen.

Bleibt auf dem Laufenden, indem ihr unseren Newsletter (rechts in der Seitenleiste) abonniert oder beispielsweise Fan auf Facebook werdet. So verpasst ihr die Eröffnung nicht und auch keine Specials in Charlottenburg oder Schöneweide.

 

Klassenfahrt und Wandertag mit Lasertag

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0

Lasertag spielenKlassenfahrten, Wandertage, Studientage, Schulausflüge und mehr in Berlin.

Lasertag als sportliche Alternative für einen Wandertag oder als Freizeit-Highlight auf einer Klassenfahrt nach Berlin? Klar, weshalb nicht?

Lasertag ist ein Spiel für Gruppen – und Schulklassen eignen sich ideal, um viele neue Erfahrungen in der Gruppe zu machen. Früher (oh Gott ist unsere Schulzeit schon lange her) waren die Schulausflüge immer abwechselnd Kultur und Spaß – Museum, Bowling, Konzert, Bowling, Gedenkstätte, Bowling – manchmal Billard… Was hätten wir nicht alles für Lasertag getan :)

Ist jemand mal beim Freizeitbowling ins Schwitzen gekommen? Kann mich nicht daran erinnern. Aber beim Lasertag kann ich versichern, dass es wie Sportunterricht ist, nur cooler und die Spieler bewegen sich freiwillig. Die verschiedenen Spielmodi, die wir bei unseren Sessions anbieten bauen Schritt für Schritt aufeinander auf und das Spiel wird nach und nach komplexer und verlangt immer mehr Teamwork. Dadurch erhalten die Spieler viel Abwechslung und lernen miteinander zu spielen, zu kommunizieren und Aufgaben zu bewältigen.

Lasertag in BerlinUnser Lasertag Angebot für Schulklassen in Berlin

Natürlich ist und bei Lasergame Berlin bewusst, dass Lasertag mehr kostet, als ein Besuch im Museum oder im Kino. Und gerne tun wir auch für die Schüler, was in unseren Möglichkeiten steht. Daher haben wir Angebote für Schulklassen ab 20 Personen, die wir an Wochentagen vormittags, wo die Wandertage ja klassischerweise stattfinden, anbieten. Bei der Buchung muss einfach angegeben werden, dass es sich um eine Schulklasse handelt und wir buchen euch entsprechend die Vergünstigung ein.

Gerne können auch die Lehrer mit uns in Kontakt treten, um Besonderheiten mit uns ab zu sprechen. Der Physiklehrer begleitet die Klasse? Wie wäre es mit einigen Informationen zum Thema Lasertechnik und Optik? Informatik? Oder wir erklären alle Spiele auf Englisch, damit das Verständnis der Sprache trainiert wird – alle Fragen müssen ebenfalls auf Englisch gestellt werden – praktische Anwendung von Unterrichtsinhalten.

Schon sehr bald können Schulklassen auch noch auf ein ganz anderes spannendes Feature zurückgreifen, das den Lehrern sicher viel Spaß bereiten wird – wir halten euch auf dem Laufenden.

Der Besuch bei Lasergame Berlin lässt sich auch ganz hervorragend mit einem Besuch im Schloss Charlottenburg kombinieren, das in 10 Minuten zu Fuß erreichbar ist. Kleiner Tipp für die Lehrer und ihr Gewissen ;)

Wo wir schon beim Gewissen sind:

Lasertag realistisch
Gibt es bei uns, aber nicht für Schulklassen.

Lasertag für Schüler/innen – nicht mir uns !?

Lasertag spaltet Meinungen – so zumindest unsere Erfahrung. Da gibt es die Seite der Schüler, die Lasertag meist offen gegenüberstehen, weil sie es entweder schon einmal gespielt haben oder unbedingt einmal ausprobieren möchten. Viele Lehrer stehen dem Wunsch der Schüler nicht im Weg und lassen mit sich reden, wenn es um die Gestaltung eines solchen Events geht. Aber immer mal wieder kommt es dazu, dass Eltern, Lehrer oder die Schulleitung Bedenken äußern und einen Besuch bei Lasergame Berlin oder anderen Hallen untersagen.

Wir haben dann mal nachgefragt um die Gründe zu erfahren, zumal wir kein Muster erkennen konnten. Da war eine Schulklasse aus einer katholischen Schule total happy mit Lasertag und ein staatliches Gymnasium wurde von der Schulleitung am Ausflug gehindert, wobei der verantwortliche Lehrer sehr viel Mühe und Argumente investierte, um den Ausflug zu ermöglichen. Als die Klasse dann zusammen mit dem Lehrer entschied, das privat und außerhalb der Schulzeit zu organisieren, hatten alle Spaß und es klärte sich auf, dass die Schulleitung dachte, dass die Schüler hier mit Elektroschocks spielen, was natürlich ausgeschlossen ist, da Schulklassen bei uns nur das harmlose Lasertag ab 12 spielen können. Nach dieser Nachricht war der Besuch unserer Anlage auch im Klassenverband kein Tabu mehr und wir begrüßen seitdem sehr gerne Klassen dieser Oberschule.

Solche Missverständnisse abzubauen ist unser Ziel – gerne würden wir Lehrer/innen und Rektoren/innen bei uns begrüßen, um Ihnen das Spiel und die Gruppendynamik dahinter zu erklären, Ideen zu liefern, wie man das Erlebnis im Unterricht aufarbeiten kann und es kombinierbar mit anderen Erlebnissen durchaus mit dem Berliner Schulgesetz vereinbar ist. Wenn also Kollegien einer Schule Interesse haben, das Spiel hier zu testen und sich an zu hören, was wir zu sagen haben, sind sie herzlich eingeladen, einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Feiere Geburtstag mit Lasertag Action

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0

Ideen für den perfekten Geburtstag

Lasertag GeburtstagAb einem bestimmten Alter wird es schwieriger, die Kids zum Topfschlagen zu bewegen – ab 12 wird es sogar schwierig, sie mit Kino und Pizza glücklich zu machen. Erlebnisbad? Nein, das ist mit 13 peinlich! Im Sommer kann man ja noch was draußen unternehmen – das passt – Skatepark oder so … aber bei schlechtem Wetter? oder wenn es zu heiß ist, um sich draußen zu bewegen?

Ab hier erweckt der Artikel vielleicht den Eindruck, Lasertag wäre nur was für Kindergeburtstage oder Teenies. Aber auch Erwachsene haben sich schon extrem spaßige Laser-Schlachten zum Geburtstag geliefert – und wir haben ja auch noch iCombat Entertain, für das der Geburtstagsrabatt auch gilt (für Tactical leider nicht).

Wie wäre es mit Lasertag zum Geburtstag?

Einladung LasertagWir erwecken immer den Eindruck, Lasertag wäre DIE Lösung aller Probleme, was ja nicht der Fall ist – aber gerade für Geburtstage von Teens gibt es aktuell echt kaum was besseres. Ehrlich. Sowohl Jungs, als auch Mädels sind begeistert und haben Spaß beim Lasertag. Es ist ein Spiel für Gruppen und die Kids toben sich mal richtig aus. Es ist ein totaler Trend, bei dem auch die Eltern nicht fehl am Platz sind (ich sage nur Trampolin-Welten und wie ich als Dad dort versagt habe ;) )

Schon mit einer Stunde Lasertag machen Sie die Kids glücklich – und klar, die halten auch länger durch und wollen viel mehr – und wir halten Sie nicht ab, länger zu buchen… aber mit 1 bis 1,5 Stunden sind alle gut bedient.

Was kann man bei Lasergame Berlin zum Geburtstag erwarten?

Gutschein kaufenZuerst einmal sind wir gerne bereit, einen Geburtstag zu unterstützen. Damit wir aber auch wirklich die Attraktion zum Geburtstag sind, darf dieser nicht länger, als eine Woche her sein. Uns ist klar, dass Kids auch in den Ferien Geburtstag feiern und darum die Freunde alle verreist sind und man später nach feiert – denn auch einer der Entscheider hat jeden Geburtstag in den Sommerferien feiern müssen. Dennoch blieb uns nichts anderes übrig – also bitten wir um Verständnis.
Schenken Sie dem Ferien-Kind doch einen Gutschein für Lasertag – auch hier strahlen die Augen.

Wenn jedoch eine Gruppe von mindestens 8 Personen innerhalb von einer Woche nach dem Geburtstag zu uns kommt, erwartet Sie je nach Buchungsdauer eine kurze Einweisung in das Spiel, die Ausrüstung für alle Spieler und dann mindestens 4 Spielrunden mit wechselnden Regeln. Zum Teil in Teams, zum Teil ohne – mal mehr und mal weniger und manchmal auch mit anderen Gästen und Gruppen für maximale Action im Spielfeld. Anschließend haben Sie einen Haufen glücklicher Gäste, die Ihren Durst stillen wollen. Darum spendieren wir folgende Extras zur normalen Buchung:

  • Eine Person spielt gratis
  • Jeder Teilnehmer bekommt einen Slush-Drink gratis
  • Wer möchte erhält eine Membership Karte gratis
  • Das Geburtstagskind bekommt eines unserer T-Shirts geschenkt

Bitte beachten Sie, dass wir auf einen Altersnachweis bestehen müssen, um das Paket zu gewähren. Bitte bringen Sie ein geeignetes Dokument mit, um den Geburtstag zu belegen. Danke.

Was kostet ein Geburtstag bei Lasergame Berlin?

Es gelten die ganz normalen Preise – Sie buchen den Tag und die Zeit, zahlen normal und wir schenken die Extras dazu.

Oft gestellte Fragen zum Lasertag-Geburtstag

  • Dürfen wir Essen und Trinken mitbringen?
    Jain. Getränke sind von unserer Seite ersten zum Teil inklusive und weitere Getränke kosten nur 1 € – Daher bitte keine eignen Getränke mitbringen. Wir bitten um Verständnis.
  • Können wir einen Platz bekommen, wo wir feiern können?
    Jain. Gerne stellen wir der Geburtstagsgruppe einen extra Tisch zur Verfügung – dieser befindet sich jedoch im normalen Lounge-Bereich und nicht in einem separate Raum.
  • Können wir uns eine Pizza zu Lasergame Berlin bestellen?
    Wir bieten für Gäste, die Essen bestellen oder mitbringen möchten ein Lounge & Snack Paket an – dieses kostet 50 € und beinhaltet bereits einiges an Snacks – zudem dürfen Sie eigene Speisen mitbringen oder bestellen.
  • Wir haben zwei Geburtstagskinder bekommen wir doppelt Geschenke?
    Das können wir gerne machen, wenn auch 2 mal 8 Gäste da sind. Bitte (und das ist kein Witz) versuchen Sie nicht mit 8 Geburtstagskindern zu kommen… Danke ;)
  • Muss ein Erwachsener dabei sein und mitspielen?
    Eine erwachsene Begleitperson ist nötig, sofern mindestens ein Spieler der Gruppe unter 16 ist. Sind alle 16 oder älter, könnten Sie alleine kommen. Mitspielen muss niemand, der nicht möchte – aber viele Eltern waren sehr überrascht, wie viel Spaß Lasertag macht, als die Kids sie überredet hatten.  in einem Bestimmten Alter sind die Eltern aber auch so uncool, dass sie gar nicht mitspielen dürfen -selbst, wenn sie wollten ;)

 

Lasertag-Action beim Junggesellenabschied (JGA)

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0

Junggesellenabschied immer aufwändiger

Junggesellenabschied
JGA Zubehör gesucht? Klick mich.

Wurden die Junggesellen und Junggesellinnen früher noch recht spartanisch verabschiedet, nimmt man sich heute auch in Deutschland immer mehr ein Vorbild an den Sitten der anderen Länder – allen voran Amerika, wo die beiden JGA für die Braut und den Bräutigam schon einmal so viel kosten kann, wie die Hochzeit an sich.
Die Möglichkeiten sind vielfältig und es gibt sicher einige Klassiker unter den Unternehmungen, die man planen kann. Einer der Klassiker ist vermutlich Paintball – einmal noch die Sau raus lassen und den Junggesellen zur Schnecke machen … ein riesiger Spaß. Aber auch eine große Schweinerei und wenn der Bräutigam bei der Trauung noch einen fetten blauen Fleck am Hals hat, bedankt er sich sicher recht herzlich bei seinen Freunden ;)

Eine gute Idee für den JGA: Lasertag

Klar, musste ja jetzt kommen – aber wieso ist Lasertag eine gute Alternative?
Wenn man Berlin anschaut, sind die meisten Paintball-Felder außerhalb der Stadt – demnach mit dem Auto hin, spielen, und feiern und dann wieder in die Stadt fahren – dreckig und müde. Jetzt noch in die Disco? In den StripClub? Auf die Straße? Lieber nicht.

Lasertag Party JGA
Frauenkostüme für den JGA

Lasertag bei Lasergame Berlin ist das etwas anders – einfach erreichbar auch mit den Öffentlichen. Bequeme Anfahrt, dicht am Geschehen und ihr kommt sauber (wenn auch etwas geschwitzt) bei uns raus und könnt sofort weiter ziehen. Verpassen würdet ihr auch nichts, wenn ihr raus wollt, dann bucht doch einfach unsere Outdoor-Angebote mit iCombat Tactical – zusammen mit Kart im Paket? Also 18 PS unter Hintern und mit bis zu 100 Sachen über den Asphalt donnern.

Auch, wenn ihr normales iCombat Entertain oder Lasertag spielt – als Paket mit einem Strip und einigen Getränken ist Lasertag der ideale und actionreiche Programmpunkt bei einem Junggesellenabschied. Viele Spielmodi erlauben es, dem Junggesellen oder der Junggesellin eine besondere Rolle im Spiel zu geben – alle Aufmerksamkeit auf die Hauptperson des Tages ;)
Oder wie wäre es mit einem Wettkampf der beiden Gruppen gegeneinander – Team Braut und Team Bräutigam – wer schlägt sich besser beim Lasertag und siegt beim JGA-Wettkampf?
Klar, kann man auch Lasertag bei uns spielen, ohne danach eine Stripshow zu buchen – aber wer sie buchen möchte, kann sich sicher sein, eine der besten Stripperinnen der Stadt oder einen der athletischsten Stripper Berlins gebucht zu bekommen. Nicht das 08/15 Programm eines Strip-Clubs, sondern heiße Shows nur für euch.

Tipps zur Organisation des perfekten JGA mit Lasertag

JGA
Junggesellenabschied Kostüme Männer

Um ideal vorbereitet zu sein, empfehlen wir eine rechtzeitige Planung und Buchung, da in der Saison für Junggesellenabschiede die Nachfrage speziell an Samstagen enorm hoch ist. Je früher gebucht wird, desto besser – und damit meinen wir nicht nur, sich zeitlich um einen Termin zu kümmern, sondern auch, eine möglichst frühe Zeit am Tag zu wählen. Idealerweise ist Lasertag der erste Programmpunkt des JGA. Die Erklärung: Wir können nur Spieler spielen lassen, die nicht alkoholisiert sind – reine Sicherheit. Da ein JGA ohne Alkohol für viele undenkbar ist, wäre es sinnvoll, die Action des Tages als erstes einzuplanen und danach den Flüssigkeitsverlust wieder auf zu füllen und die Party zu starten.

Wir haben ja nun ein paar Jahre mit Junggesellenverabschiedungen hinter uns – und folgende Tipps geben wir als gut gemeinten Rat an die Organisatoren weiter:

  • Plant früh – nicht nur das Lasertag, sondern alle Unternehmungen
  • Plant großzügig – zeitlich und finanziell, damit es keine Engpässe gibt
  • Nagelt alle Teilnehmer fest – erstaunlicherweise kommen oft viel weniger Gäste, als angekündigt zum Junggesellenabschied
  • Klärt die Finanzen vorher – Sammelt das Geld frühzeitig ein, macht eine Gruppenkasse. Wer dann nicht kann und spontan absagt, hinterlässt die anderen wenigstens nicht mit lauter Verpflichtungen, die noch bezahlt werden müssen – denn nicht nur bei uns, müssen angemeldete und nicht erschienene Gäste zum anteilig bezahlt werden.

So, und nun wünschen wir allen Heiratswilligen eine tolle Zeit bei Ihrem Junggesellenabschied und falls ihr von Lasertag als Teil des Tages überzeugt seid, freuen wir uns auf euren Besuch.

Lasertag Gutschein Shop

Eingetragen bei: Allgemeine News | 0

Lasertag Gutschein jetzt bequem online bestellen

Lasertag Gutschein bestellen
Klicke auf das Bild, um zum Gutschein-Shop zu kommen

Bisher haben wir alle Gutscheine händisch erstellt und das bedeutete sowohl für uns, als auch für unsere Gäste eine gewisse Wartezeit, bis alles fertig war.

Ab sofort können Sie hier bequem online bestellen und bezahlen und dann wahlweise SOFORT selbst ausdrucken oder sich innerhalb von 3 Werktagen als gedruckten Gutschein zusenden lassen.

Selbstverständlich können Sie auch bei Lasergame Berlin vorbei kommen und dort einen Gutschein in beliebiger Höhe erwerben und bar zahlen. Sie erhalten dann von uns einen ausgedruckten Code zum Aufkleben. Die hinterlegte Summe zählt wie Bargeld, kann also für alle unseren Leistungen vom Lasertag bis zu den Getränken genutzt werden. Ist Ihr Gutschein nicht komplett aufgebraucht, werden wir den Wert anpassen und Sie können beim nächsten Besuch bei Lasergame Berlin das restliche Guthaben nutzen.

Alle Käufe haben eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren – jedoch hoffen wir in der Regel die Gäste schon vor Ablauf dieser Frist bei uns begrüßen zu dürfen.

Viel Bequemer wird es nicht und wir hoffen, dass euch der neue Service gefällt.

Wir bitten noch um etwas Geduld, bis wir weitere Motive zur Auswahl stellen können, um verschiedene Geschmäcker zu treffen, was die Gestaltung der Geschenkgutscheine anbelangt. Wir arbeiten an neuen Designs uns stellen diese Online, sobald sie fertiggestellt sind. Bis dahin wünschen wir viel Spaß beim Verschenken der Wertgutscheine zu Weihnachten und anderen Anlässen.

Danke und ein freundlicher Gruß vom Team bei Lasergame Berlin

 

Weihnachtsfeier 2015 bei Lasergame Berlin

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0

Endlich mal was anderes für die Weihnachtsfeier?

Weichnachtsfeier LasertagSeit Jahren müssen Mitarbeiter ihre Firmenfeiern auf die selbe Art verbringen – langweilig und ohne jeden Reiz – naja, bis auf die Reize der Damen und Herren die erst unter erhöhtem Alkohol-Einfluss zum tragen kommen.

Dabei gibt es doch eine Alternative, die Spaß macht und den Teamgeist fördert. Das Beste: Man kann auch seinen geheimsten Sehnsüchten frönen und mal in der Firma so richtig aufräumen – beim LASERTAG. Ja, wirklich – rumballern kann besinnlich sein – man besinnt sich auf die innersten Wünsche und schreit den Boss an, damit er sich bewegt und einem Deckung gibt – jawoll.

Endlich hast DU mal das sagen und jeder, der dir im Weg steht wird vaporisiert. Die Stunden vor der Konsole zahlen sich endlich aus. Aber wieso ist die Auszubildende eigentlich ganz vorn auf der Tabelle???

Nein, mal im Ernst – Lasertag als Weihnachtsfeier ist eine gute Idee, WEIL:

  • Lasertag ein Teamsport ist, bei dem man sich auf die anderen verlassen muss
  • Beim Lasertag ganz besondere Fähigkeiten einzelner zum Vorschein kommen, die man so nicht erwartet hätte
  • Die Weihnachtsfeier mit Lasertag endlich mal mehr Kalorien verbrennt, las man zu sich nimmt
  • Man noch ein paar Wochen von der gemeinsamen Lasertag Session spricht – von jedem einzelnem Sieg und Schachzug
  • Lasertag einfach mal mehr verbindet, als sich gemeinsam den Bauch voll zu schlagen – wobei das ja auch danach noch geht und sich prima ergänzt

In den letzten Jahren haben wir viele Teams mit unseren Spielen glücklich gemacht – und freuen uns auf bekannte Gesichter.
Alle, die es nicht kennen: Hier unser Angebot.

Entweder ihr bucht als Firma eine ganz reguläre Session von einer Stunde Lasertag oder mehr – dies empfehlen wir für Weihnachtsfeiern von 6-30 Personen.

Ab der 31. Person empfehlen wir unser Turnier-Paket. Denn 30 Spieler zeitgleich sind auf unseren 1700 m² reinen Spielfläche kein Problem – für 30 Personen zeitgleich haben wir auch ausreichend viele Ausrüstungen hier. Danach müssen wir die Gruppe splitten und während sich 2 Teams bekämpfen warten die anderen Spieler bei Knabberei und Getränken auf ihr nächstes Spiel.

Wir bieten diesen Turniermodus für Gruppen bis ca. 90 oder 100 Personen an, wobei es sich bequem im Rahmen von 60-70 durchführen lässt.
Schauen Sie über Monitore den anderen Teams zu, genießen Sie ein gut organisiertes 3-stündiges Event inklusive aller Getränke zum Pauschalpreis von nur 750 €.

Wichtig: Sichern Sie sich Ihre Plätze – buchen Sie im Kalender und achten Sie darauf, im Textfeld anzugeben, dass ein Turnier geplant ist und wie viele Gäste Sie erwarten. Denn im Formular lassen sich nur 2 Stunden und Maximal 30 Gäste angeben – wir bitten um Verständnis

Als besonderen Service bieten wir auch Lasertag bei Ihnen in der Firma

Mobile Deckungen Lasertag
Unsere mobilen Deckungen für Lasertag

Sollte sich die Firma, Ihre Gelände oder eine angemietete Location für Lasertag eignen, können wir auch gerne zu Ihrer Weihnachtsfeier kommen. So könnten Sie Lasertag mit anderen Aktivitäten kombinieren oder einfach nur ein besonderes Erlebnis in einer gewohnten und damit ungewöhnlichen Umgebung anbieten.

Wir können unser Equipment überall nutzen und haben auch mobile Deckungen, um aus nahezu jeder vorgegebenen Räumlichkeit eine Lasertag Anlage zu machen.

Alles, was Sie tun müssen, ist Kontakt mit uns auf zu nehmen und mit uns in einem persönlichen Gespräch zu klären, ob Ihre Location für eine Weihnachtsfeier mit Lasertag geeignet ist. Unsere Flexibilität wird fast immer zu einer positiven Nachricht führen, wobei wir natürlich immer an die Gegebenheiten vor Ort gebunden sind und die gesetzlichen Vorgaben, die manche Ideen leider unmöglich machen.

Lasergame auf Events aller Art

Eingetragen bei: Allgemeine News, Veranstaltungen | 0

Lasergame Berlin unterstützt Sie auf Ihrem Event

Lasergame und Lasertag eignen sich für viele verschiedene Anwendungsbereiche bei Events aller Art. Ob es ein Action-Event für Mitarbeiter oder Kunden Ihrer Firma ist, eine Messer mit einer Präsentation von Computerspielen, Filmen oder anderen Highlights geht. Mit Lasergame Berlin haben Sie ein erfahrenes Team an der Seite, das mit einer großen Vielfalt an Möglichkeiten Ihre Ideen umsetzen kann.

iCombat Tactical auf der ComicCon für Just Cause 3, Hitman und Deus Ex

Wir haben bereits verschiedene Aktionen für Computerspiel-Präsentationen, Filmstarts und Firmenevents sowie Incentives mit diversen Firmen realisiert und damit viel Aufmerksamkeit und sehr glückliche Gäste erzielt. Unsere Lasertag-Systeme lassen Action und Spaß für alle Altersgruppen zu – und wir haben unter anderem das realistischste Lasertag System der Welt in unserem Portfolio.
Von Live Action bis Szenarios, Shows und einfachen oder aufwändigen Schießständen können wir viele verschiedene Anforderungen erfüllen.

iCombat Entertain für Borderlands und Battleborn

Sollten Sie Interesse an einem Event mit uns als Action-Partner haben, wenden Sie sich gerne an uns – und lassen Sie sich von den Möglichkeiten überzeugen, die unsere Lasertag-Ausrüstungen, das Team, das Knowhow und das zusätzliche Equipment für Sie eröffnen. Wir sind Europaweit im Einsatz und können auf weitere Partner zurückgreifen, falls Sie etwas wirklich großes planen.

Laserforce für Guardians of the Galaxy

Wir bieten sowohl eine eigene Halle in Berlin für Events an (die größte in Deutschland – Stand Mitte 2015) sowie auch eine Outdoor-Fläche in Brandenburg mit einer Outdoor Kartbahn als Option für Action mit Lasertag und Kartrennen. Auf dem etwa 100.000 m² großen Gelände ist jedoch auch Platz für Motocross, GPS Challenges und vieles mehr … PLATZ ist dort kein Problem. Die Lasertag-Spielfläche dort kann bis zu 10.000 m² groß sein, wenn gewünscht.

 

Preisvergleich: Paintball vs. Lasertag / Lasergame

Eingetragen bei: Allgemeine News | 0

Der Preisvergleich für Freizeit-Fun. Paintball vs. Lasertag

Lasertag vs Paintball

Wer seine Freizeit mit Action und Fun bereichern möchte, kann in Berlin eine Menge unternehmen, um es richtig krachen zu lassen. Die Hauptstadt rockt, wenn es um Angebote rund um Adrenalin und Funsport geht.

Allerdings muss man sich den Spaß auch leisten können und so steht man oft vor der Frage: Welcher Spaß kommt mich jetzt günstiger? Klar, man könnte Lasertag auch mit Bowling vergleichen – oder einem Besuch in der Bar – aber das ist ja schon nicht mal mehr Äpfel und Birnen – da muss man schon einen Vergleich heranziehen, der auch funktioniert.

Paintball ist zum Beispiel ähnlich zum Lasergame und kann somit super verglichen werden. Wenn man mit den offensichtlichen Unterschieden zwischen den beiden Action-Sportarten schon vertraut ist, braucht man das folgende nicht lesen und kann gleich zum Preisvergleich springen – für alle anderen ist dieser Abschnitt gedacht:

Die größten Unterschiede zwischen Paintball und Lasertag

paintball-macht-spassAuf der Plus-Seite beim Paintball steht definitiv, dass es vor allem Outdoor ein sehr viel intensiveres Erlebnis hinsichtlich des Nervenkitzels bietet. Wer also nichts gegen etwas Schiss in der Büx hat, weil der nächste Treffer mal wieder ordentlich zwiebelt, der freut sich darüber, dass dieser Treffer auch überall gelandet werden kann. Wer allerdings keine Lust auf große blaue Flecken hat, die auch gerne mal 2-4 Wochen sichtbar bleiben (und ca. eine Woche schmerzen), der sollte sich überlegen, ob er sich mit Gelatinekugeln beschießen lassen will. Die Präzisions-Schützen unter den Spielern werden sich mit den Leihausrüstungen der Paintball-Anbieter auch etwas schwer tun. Denn da diese sich meist an die gesetzlichen Regelungen für Paintball-Markierer halten, sind die Reichweiten der Geräte oftmals begrenzt und schon nach 10-20 Metern fallen die Kugeln deutlich ab. Man muss also oft ballistisch schießen – im hohen Bogen und dann hoffen, dass man trifft. Spielt man dann mit oder gegen Gegner mit eigener Ausrüstung, hat man schon technisch einen großen Nachteil. Beim Lasergame bekommen alle Spieler die selbe Ausrüstung, die auch auf 100 Meter noch präzise trifft – Licht unterliegt halt nicht der Schwerkraft oder wird vom Wind verweht. Auch tut Licht nicht sonderlich weh ;)

Da beim Paintball tatsächlich “Waffen” (Laut gesetzlicher Einordnung – Luftdruckwaffen) zum Einsatz kommen, ist diese Sportart erst für Spieler ab 18 Jahren erlaubt. Je nach Ausrüstung und System ist Lasertag bereits für jüngere Spieler verfügbar.

Beim Paintball werden in der Regel nur 2-3 verschiedene Spiele gespielt, während beim Lasertag aus einer größeren Anzahl von Spielen gewählt werden kann, die alle neue Herausforderungen mit sich bringen. Zudem ist beim Lasertag die Munition “umsonst” und unbegrenzt. Beim Paintball kauft man oftmals noch Munition nach – womit wir wieder beim Preis wären.

Was kostet mich denn nun Paintball und Lasertag?

Lasergame /Lasertag  ist recht leicht zu berechnen – Ihr bucht die gewünschte Zeit bei uns und je nach Wochentag liegt ihr bei 15-20 € pro Person und Stunde. Es gibt ein paar günstigere Angebote – aber die lassen wir jetzt mal außen vor. Darin enthalten ist die Ausrüstung, die Nutzung unserer Räume oder Gelände, sowie alles an Munition, Spielzeit und so weiter. In der Regel seid ihr allein und spielt mehr oder weniger die gesamte gebuchte Zeit.

98882-366x328-Paintballs1Paintball und Berlin und Brandenburg wird nicht mit Munitions-Flatrate angeboten. Ihr erhaltet eure Leihausrüstung mit 200 Schuss in der Regel für 20 € – darin enthalten ist etwa eine Stunde Spielzeit. Je nachdem, wie ihr spielt (und unser Team war schon oft Paintball spielen, bevor es Lasergame gab) verbraucht ihr die 200 Schuss in den ersten 1-3 Spielen. Warum? Weil gleich am Anfang erst mal 10 Kugeln fliegen, um zu sehen “wie das so ist” – danach hocken alle in ihren Deckungen und beharken sich auf große Distanz – natürlich geht da fast alles daneben – also schickt man ein paar Bälle hinterher. Die ersten 200 Paintballs sind also schnell weg. Danach wird es interessant: Wollt ihr gute Paint oder welche, die weniger gut performt? Die kosten natürlich auch unterschiedlich.

200 Schuss? Gerne – macht 7-9 €.

500? Kein Problem – ich bekomme dann 17-25 €.

Wer sparsam ist, kommt mit 400 Kugeln in der SPIEL-Stunde aus. Aber was heißt das – SPIEL-Stunde?
Das bedeutet, dass man nach jeder Runde (die je nach Spielweise nur wenige Minuten dauert (so 2-5 Minuten) erst mal eine Pause macht, in der ein anderes Team das Feld nutzt. Ist okay, man muss ja auch erst mal seine Kleidung säubern, Munition nachfüllen, Luft auffüllen, Trinken und so weiter. Das erklärt aber, dass man beim Paintball einfach mehr Zeit mit weniger Spielen füllen kann. Darum bieten die Outdoor-Felder auch meist eine Tagespauschale an – und verkaufen dann die Munition nach Bedarf. An einem Tag braucht man 800-1500 Kugeln – Extreme Spieler auch gerne mal 2000+, die dann mit 50-60 € extra zu Buche schlagen.

Wir rechnen zusammen:

2 Stunden Paintball (bezahlt wird nur eine wegen der Pausen) – 20 €
200 Paintballs extra – wir waren sehr sparsam – 8 €
SUMME: 28 € plus Reinigung der Kleidung und einer Aspirin gegen die Schmerzen

1,5 Stunden Lasergame (Mo-Do) – gespielt werden ca. 70 Minuten – 22 € (am Wochenende 27-30 €)
Keine Extra-Munition nötig – ballere so viel Du magst.
SUMME: 22-30 € für etwas mehr Spielzeit und weniger “Stress”

Oder mal Outdoor?

X Stunden Paintball (spiele so viel Du magst – meist, bis die Sonne untergeht mit 200 Kugeln zum Start) – ca. 30 €
500 Schuss extra – auch hier wieder sehr sparsam – zwischen 14 und 25 €
SUMME: Zwischen 50 und 60 € – die ganze Zeit dabei die Murmeln zu zählen, weil die teuer sind.

4 Stunden Outdoor Lasertag – die werden dich ordentlich fertig machen, weil du die ganze Zeit dran bist – 60 €
Munition ist unbegrenzt enthalten.
SUMME: 60 € und wir waren wirklich nett zu den Kollegen vom Paintball (Munitionsverbrauch) ;)

Fazit im Vergleich zwischen Lasergame und Paintball

Keine Frage: Paintball rockt auch – aber Lasergame ist fairer, schmerzloser, meist günstiger, variantenreicher, mit Statistik, weniger schmutzig, teilweise Jugendfrei und so weiter. Wir waren zum Teil aktive Paintballer, bis wir vor einigen Jahren mit Outdoor-Lasertag angefangen haben und es nach Deutschland holten … lass dich überzeugen und probiere es aus.

Das Feedback unserer Kunden ist uns wichtig.

Eingetragen bei: Allgemeine News | 0

Warum Feedback so wichtig ist – Lasertag besser machen. Wir erhalten meist nach dem Spiel Feedback von den Spielern “Geil, macht echt Spaß”, “Voll anstrengend, hätte ich nie gedacht”, “Wir kommen wieder!” und so weiter – das macht Spaß. Auch sehr motivierend sind natürlich 5 Sterne-Bewertungen bei Facebook, Google Maps oder ähnlichen Portalen – also auch hier vielen Dank. Ganz selten erhalten wir dann aber auch mal eine Mail. Keine war bisher so ausführlich, wie die, die uns vor kurzem erreichte und eine ausführliche Antwort verdiente – und diese eine möchten wir euch mal zeigen. Natürlich inklusive unserer Antworten und den daraus resultierenden Veränderungen. Hier die Mail mit unseren Kommentaren:

Positives
  • Besonders gut gefallen hat uns die Größe der Halle und die Verteilung der Hindernisse, so dass man egal, wo man gerade war, mindestens auf 2-3 Richtungen achten mußte und es kaum ernsthafte Choke-Points gab, an denen das Spiel sich festfuhr.
  • Die Art der Hindernisse (fast ausschließlich volle Höhe, wenig Hindernisse zum dahinterknien, wenig Fenster, bei denen die Oberkante unter der Kopfhöhe lag) war auch für uns ausgezeichnet, weil man weniger verleitet war, sich irgendwo hinzuknien und dort dann bleiben zu wollen.
  • Red-Dot Visiere: Ich und die meisten von uns fanden sie großartig, weil so zielen tatsächlich auch sinnvoll war und was brachte. Leider haben nicht alle den Umgang mit den Visieren schnell genug für sich gelernt, weil sie doch erstaunlich schwierig zu verwenden sind, wenn man in Bewegung bleibt
  • Lange-Bahnen: Es gibt an vielen Stellen die Möglichkeit auch auf größere Entfernung zu spielen, was vielen von uns sehr gefiel, wodurch sich das Visier nochmal besonders bewährt hat.
  • Standardeinstellungen: Die meisten von uns fanden Eure Standardeinstellungen (5 Punkte pro Leben, 30 Schuss pro Magazin) ziemlich gut, weil man so öfter  ein Erfolgserlebnis hatte, wenn man jemanden rausnimmt. Am ehesten kam von einzelnen Kritik daran, dass die Schussfrequenz zu hoch sei und das Magazin zu groß. Aber dafür fanden andere gerade dass gut. Einer aus der Gruppe empfand es allerdings als frustierend, oft recht schnell rausgenommen zu werden mit nur 5 Lebenspunkten.
  • Flexibilität: Wir fanden es klasse, dass wir auch völlig frei unsere eigenen Einstellungen ansagen konnten (Civil War-Modus in der letzten Runde, 1 Schuss pro Magazin, 3 Punkte pro Leben. Hat uns so gut gefallen, dass es wohl unser festes “Abschluss-Spiel” wird)
  • Umkleide&Einführungsvideo: einfach klasse. Kann man nicht anders sagen.
  • Domination: die versteckte Box erst finden zu müssen, hat dem ganzen einen ziemlich netten Touch gegeben. Grundsätzlich ist und bleibt das unser liebster Spielmodus
  • Die Möglichkeit, über beide Hallenteile zu spielen, hat sehr viel Spaß gemacht.
Gemischtes
  • Waffenauswahl: Einige der Leute bevorzugen die Pistolen, wie wir sie im Bunker zum spielen hatten und fanden die großen Modelle zu sperrig oder schwer. Gerade in den Einzelspielen kamen einige von uns nicht gut mit ihnen zurecht. Ich persönlich fand sie zwar großartig, aber die Meinungen teilten sich da fast hälftig im Team.

Es wurden weitere Pistolen für die Spieler bestellt – wie effektiv diese genutzt werden, wird sich zeigen – wenn man beobachtet, wie (nicht) damit gezielt wird, kann man sich als Pro recht schwer vorstellen, wie das Spiel dann noch Spaß machen kann – das Gewicht ist jedoch ein Argument…

  • Layout der kleinen Halle: das Labyrinthige Gefühl darin fanden einige echt großartig, andere sehr unangenehm und verwirrend und die jeweiligen Entfernungen zwischen den Ecken manchmal zu kurz, weil man sich schneller mal “begegnete” aka “in einander lief”. Die Meinung teilte sich da auch etwa hälftig im Team.

Close Quaters ist nicht für jeden etwas – wer rennen mag, ist hier auf sein Glück angewiesen … daher gilt in der kleineren Halle auch eher ein langsameres Tempo und taktischeres vorgehen … Geschmackssache.

  • Die meisten von uns fanden die Stirnband-Lösung für die Sensoren gut. Einige (besonders die Mädels) finden allerdings die Optik der Helme vom Bunker deutlich genialer.

Frage: Optik oder Hygiene – was ist den Mädels lieber? Kurz doof aussehen – oder dank eines Ausschlages auf der Stirn durch unsachgemäß gereinigte Helme einige Wochen doof aussehen ;) ?

Weniger Positives
  • Gerade bei “Jeder gegen Jeden” spielen oder Team-Deathmatch, bei denen nach und nach weniger Leute im Spiel sind, hätten wir uns gewünscht, zwischendrin zu hören, wieviele Leute noch drin sind. Ohne dies schien es sich zum Ende hin etwas zu ziehen. Wenn Ihr also eine Möglichkeit hättet, über die Anlage der Halle solche Ansagen zu machen, würden wir das sehr zu schätzen wissen. Bei Spielen auf Zeit, würde es sich auch gut machen, zwischendrin die Rest-Zeit zu hören.

Mikrofon ist da – die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Spieler so tief im Spiel sind, dass sie die Ansagen schlicht überhören ;) Andere finden es unfair, wenn man so ins Spiel eingreift … daher sagen wir nur sehr wichtige Dinge durch.

  • Verteilung der Respawn Boxen: Im Bunker hat es uns sehr gut gefallen, dass Teams jeweils eigene Spawn-Boxen haben konnten und es auch möglich war, dass man von zwei Seiten auf ein Ziel in der Mitte spielt. Die “free for all” Spawnboxen auf einer Seite der Halle hatten zwar auch ihren Reiz, aber dass dafür dann die hälfte der Halle zur Safe-Zone wurde, fand ich weniger gut.

Geschmackssache – wenn jede Mannschaft seine eine Seite hat, dann kommt es immer und immer wieder zu der selben Situation in der Mitte der Arena – weil es keine Überraschungen geben KANN … Safe-Zone muss niemand einhalten – wenn die Mannschaften sagen, dass sie das nicht wollen, können sie sich überall abschießen – das führt jedoch oft zu Streit, den wir als weniger schön erachten, als die Safe-zone ;)

  • Sichtbarkeit der Spawn Boxen: Gerade in der ersten Partie, wo wir die Boxen noch suchen mußten, waren sie für manche Spieler sehr schwer zu entdecken. Im Bunker gibt es neuerdings über den Boxen farblich frei einstellbare Lampen (Ich tippe auf LED Leuchten), die die Box jeweils sehr eindeutig in der Teamfarbe ausleuchten. Vielleicht wäre das für Euch auch eine Lösung.

Könnten wir machen – denken wir drüber nach, wenn wir wieder bauen – aber da wir von “Respawn nur für das eine Team” nicht überzeugt sind, wird es nur auf verbesserte Sichtbarkeit hinaus laufen …

  • Zu dunkle Ecken: Es gibt einige Stellen in der Halle, wo man sich in dunkler Kleidung in einer Ecke sehr effektiv verstecken kann und auf Entfernung so gut wie unsichtbar ist (Ein Beispiel: An der Seite, wo die Domination Box war steht zur Linken seite hin ein größeres Winkelhindernis, in dem es sehr dunkel und schattig ist und von dem man dann fast die gesamte Wandseite im Blickfeld hat)

Es GIBT einige Sniper-Ecken – das stimmt … 3 um genau zu sein – viele Spieler LIEBEN sie – wer sie kennt, kann sie beachten und schon mal vorsichtshalber eine Salve hinein ballern, um zu sehen, ob es anfängt zu leuchten … aber wie bei allen vorteilhaften Stellungen – wenn man drin hockt, findet man sie toll – fällt man ihr zum Opfer war sie sau-blöd ;) oder?

  • fehlende Statistik: Wir hatten uns eigentlich drauf gefreut, endlich mal auch ein wenig genauer zu sehen, wer denn nun die besseren Leute im Team sind, damit wir für die Zukunft fairere Teams zusammen stellen können. Von daher war es sehr schade, dass statistische Auswertungen nicht möglich waren. Am interessantesten für uns wären:
    • Wen habe ich wie oft getroffen
    • Von wem wurde ich wie oft getroffen
    • Wie oft bin ich “gestorben”
    • Trefferquote (Schüsse/Treffer, %)
    • Wieviele Magazine habe ich verbraucht
    • Bei Domination: Wie oft habe ich die Box übernommen
    • Eine irgendwie geartete Spiel-Punkte Zahl (Aus Treffern(Assists), Toden, Kills, etc)

Wir haben eine Statistik – kein Problem … ihr müsst nur ein Punkte-Spiel beantragen – dann habt ihr alles ganz genau aufgeschlüsselt. Der Wermutstropfen dabei: Ihr müsst die Zeit opfern, die wir brauchen, um die Punkte aus den Taggern aus zu lesen – aktuell ca. 10 Sekunden je Spieler – bald deutlich schneller. Daher bieten wir das Spiel nicht immer an, weil wir glauben, dass die meisten Gruppen lieber schnell weiter zocken wollen, als auf die Punkte zu warten.

  • Sichtbarkeit der Team-Zuordnungen: Die Knicklichter sind schon ganz nett, aber gerade die blauen sind oft auf Entfernung wenig bis gar nicht zu sehen gewesen. Mir (und einigen der anderen) gefiel die Lösung im Bunker sehr gut, bei der LED-Armbänder in verschiedenen Farben verwendet wurden. Sie haben zwar auch Nachteile (ZU gute Sichtbarkeit, wenn man mal schleichen will), aber gefallen zumindest mir bislang besser als Eure Lösung. Ich als recht großer Kerl hatte ausserdem öfter das Problem, dass ich mit dem Knicklicht in den Tarnnetzen, die als “Dach” hingen, hängengeblieben bin. Das war manchmal etwas störend.

Stimmt – Blau ist schwieriger zu sehen und man bleibt manchmal hängen – dafür kann man aber auch immer sehen, wer in welchem Team ist – auch dann, wenn die Hände noch in Deckung sind, der Kopf jedoch nicht. Zudem war uns die Batterie-Verschwendung mit den Hunde-Halsbändern nicht geheuer – alle 3 Tage neue Batterien kam uns als Umweltsünde vor – die Knicklichter sind zudem hygienischer, weil jeder neue bekommt und nachdem sie abreagiert sind, bleibt zwar Plastikmüll – der ist aber ungiftig.

  • Die “Checkliste”: Einigen ist der Ton der Checkliste ziemlich übel aufgestoßen, weil er ihnen auf unangenehme Weise sehr belehrend und bevormundend vorkam. Zitat: “Wir lassen da ne ganze Menge Geld für relativ wenig Zeit, da brauche ich mich nicht behandelt fühlen, als wäre ich ein Kleinkind.” Für den ein oder anderen in der Gruppe wäre das ein Grund gewesen nicht mitzukommen, weil sie befürchteten, dass dann die Betreuung vor Ort ähnlich arrogant und pedantisch sein würde. Letzteres hat sich ja zum Glück nicht bewahrheitet.

Ja, das ist so ein Thema – intelligente Leute sind abgeschreckt – weniger helle Leute schnallen es nicht anders – wir schauen mal, ob wir es besser formulieren können …

  • Keine Getränke mitbringen-Regel: Die hat bei uns dazu geführt, dass einige Leute dann zwar nichts bei Euch gekauft haben, aber ihre eigenen Getränke erst hinterher getrunken haben. Vielleicht wäre es sinnvoller, es nicht als Regel aufzustellen sondern einfach nur darauf hinzuweisen, dass es unnötig ist, sich abzuschleppen, weil ihr es für faire Preise anbietet. Einige aus unserer Runde hatten kein Verständnis dafür, bei einem gefühlt so hohen Stundenpreis dann nicht mal eigene Getränke mitbringen zu dürfen und das könnte für diejenigen ein wichtiger Punkt bei der Auswahl der Location für’s nächste mal werden.

Hach – ich liebe Berlin. In keiner Stadt (in der ich war oder von hörte) sind die Preise so niedrig, wie bei uns – Restaurant, Disco und so weiter … da bieten wir Getränke für 1 € pro halben Liter an und werden regelmäßig dafür angemacht. Als das Verbot für fremde Getränke noch nicht bestand, gingen regelmäßig Glasflaschen zu Bruch (einmal kniete sich jemand in der Umkleide hinein – war toll), es wurde Alkohol in Getränke gemischt und wir wunderten uns über das Verhalten der Gruppe. Das Wischen, Müll wegräumen und Co. haben uns dann irgendwann dazu gebracht, die eigenen Getränke zu verbieten. Wir “verdienen” ca. 30-50 Cent an den Getränken – klar bei einigen (Wasser) mehr – sorgen dafür, dass sie vorrätig sind, gekühlt sind und so was halt … zu einem Preis, den niemand sonst anbietet. Keine Bowlingbahn, keine Boulder-Halle und so weiter. Wir verlangen für das Lasergame recht viel (auch weniger, als alle anderen), zahlen Unmengen an Miete, Versicherungen, Equipment und Co. und wollten für die Getränke einfach runde Preise – also 1 € für 0,5 und 2 € für 1,5 Liter (daraus machen Restaurants 3-5 Getränke). Bitte seid uns nicht böse, wenn uns diese Kritik weniger tangiert, als der Rest. Kommt an einem Wochentag für 15 € je Stunde spielen – wo bekommt ihr diesen Preis noch geboten? Was kosten die Getränke bei den anderen Lasergame-Anbietern? Darf man dort seine Getränke mitbringen (weiß ich wirklich nicht)?

  • Der Preis: Es ist recht schwierig, eine ausreichend große Gruppe zusammenzubekommen, da die meisten Leute den Preis mit ihren sonstigen Freizeitbeschäftigungen vergleichen und da liegt Lasertag pro Stunde um das 1,5 – 2-fache über den “teureren” Hobbies, die manche haben. Eigentlich würde ich mit unserer Gruppe (ca 30 Leute, von denen wir in der Regel 8-16 an einem Termin zusammenkriegen) gerne monatlich spielen, aber momentan sieht es nicht so aus als würden sich ausreichend viele das mehr als einmal im Quartal oder teilweise sogar Halbjahr leisten wollen.

Wieder der Punkt des Preises: 15 € ist das Minimum, das wir bieten können – kommen 8 zahlt einer nur die Hälfte – kommen 14 ist einer Frei – bei 20 sind es 2 … wenn ihr regelmäßig kommen wollt, gibt es eine Dauerkarte – die kostet rechnerisch etwa 30 € im Monat mit 2 Stunden Spiel pro Woche – ist übertragbar und demnach könntet ihr euch welche in der Gruppe teilen. Welcher Sport liegt bei unter 30-35 € pro Monat? Mc-Fit – okay … tägliches Training. Beachvolleyball? Vielliecht – kein Plan … Es ist, wie es ist – wir brauchen und bieten viel Platz, der bezahlt werden muss (siehe oben)… da muss man nicht mal Betriebswirtschaft studiert haben (haben wir auch nicht), um das zu verstehen … Hohe Kosten = hoher Preis. Tut uns Leid. ENDE

Nun, was folgt daraus? Wir haben die Checkliste (die übrigens auch mal als lustig bezeichnet wurde ;) ) geändert und sachlicher gemacht. Zudem haben wir jetzt Funk-Mikros, mit denen wir das Spiel im Prinzip sogar aus dem Feld heraus kommentieren können – also passt auf, wenn ihr keine scharfen Kommentare vertragt ;)

Man sieht also, dass wir Kritik wo möglich und sinnvoll annehmen und umsetzen. Es sind auch ein paar Verbesserungen für den Zeitraum nach dem Sommer geplant – also macht euch bereit ;)

Das bedeutet nicht, dass von nun an jeder eine ausführliche Mail über sein Lasertag Spiel bei uns schreiben soll – aber wenn euch was dringendes auffällt, dann sagt uns das, damit wir reagieren können – Lasertag rockt erst dann so richtig, wenn alle Spaß haben.

Danke für die Mail und ein freundlicher Gruß

Uwe, Christian und Fabian