iCombat Entertain Lasertag System Berlin

Wie funktioniert iCombat Entertain und was erwartet mich für eine Technik?

iCombat Entertain ist eine etwas entschärfte Version von iCombat Tactical.

Die Geräte haben einen mittleren Realitätsgrad und weniger aufwändig zu erlernende Funktionen. Die Bedienung ist sehr einfach, die Geräte im Vergleich etwas leichter und es gibt nur die Treffersensoren am Kopf und keinen Schockgürtel. Daher ist es das perfekte Lasertag System für alle Spieler, die zwar anspruchsvolle Lasertag-Spiele erleben möchten, aber nicht das iCombat Tactical System buchen wollen.

Lasertag-SystemBeim iCombat Entertain Lasertag System gibt es verschiedene Typen von Taggern zur Auswahl, die jedoch alle die selbe Funktion haben – daher ist es einfach nur eine Design-Frage.

Die Sensoren am Kopf sind in einem leichten und bequem zu tragenden Stirnband untergebracht, das kabellos mit dem System verbunden ist – keine runter fallenden Sensoren oder Kabelsalat mehr.

Die Spiele werden live an den Computer übertragen und die Punkte-Auswertung steht sofort nach dem Spiel zur Verfügung.

Hat der Spieler einen kostenlosen Account angelegt und dort eine korrekte Mailadresse hinterlegt, erhält er nach einer Session seine Statistiken per Mail zu gesendet. Diese können auch als Zusammenfassung jederzeit von jedem Computer weltweit im Internet eingesehen werden. Auch die Memberkarten gelten weltweit bei allen iCombat Einrichtungen mit Ranking Funktion.

Wir empfehlen allen Gästen, sich bereits vor dem Spiel von zu Hause einen iCombat Entertain Account an zu legen und sich den Spielernamen und das Passwort zu merken, um hier vor Ort viel Zeit zu sparen. Wer definitiv keinen Account anlegen möchte, kann hier vor Ort mit Gäste-Karten spielen, erhält dann aber auch keine detaillierte Statistik per Mail.

Allgemeiner Vergleich von Lasertag und Paintball.

Paintball und Lasertag haben einige Parallelen hinsichtlich der Teambuilding-Möglichkeiten. Es gibt jedoch einige Punkte, in denen Lasergame Vorteile gegenüber Paintball hat:

  1. Es gibt keine Geschosse – demnach auch keine Schmerzen und keine Schutzkleidung.
  2. Es gibt keine Farbe – also kein Dreck an der Kleidung oder dem Spielfeld.
  3. Paintballs fallen nach etwa 30 bis 50 Metern langsam ab – Lichtstrahlen haben keine ballistische Flugbahn und sind auch nach 200 Metern und mehr noch treffsicher.
  4. Die Treffer werden zuverlässig von den Geräten erfasst – Schummeln ist nicht möglich.
  5. Alle Treffer und Signale werden erfasst und später statistisch ausgegeben – Trefferquote, abgegebene Schüsse usw.
  6. Unsere Zapper fallen nicht unter das Waffengesetz – Paintballmarkierer jedoch schon. Daher dürfen wir die Spiele im Prinzip überall spielen und auch Personen unter 18 Jahren dürfen spielen..
  7. Alle Spieler spielen unter den selben Voraussetzungen – kein Spieler kann durch teures Equipment oder Modifikationen einen Vorteil in Präzision oder Schussweite erlangen.
  8. Anzahl der Munition, Wirksamkeit, Geschwindigkeit, Rüstungen/Schutzschilde und mehr können (müssen aber nicht) für jeden Spieler separat bestimmt werden.
  9. Die Programmierung erlaubt Rollenverteilungen an Spieler – zum Beispiel Sanitäter oder Scharfschütze.
  10. Die Kosten für das Spielvergnügen sind exakt zu berechnen, da keine zusätzliche Munition gekauft werden muss.

Lasergame ist also im Vergleich zum Paintball variantenreicher, kostengünstiger und weniger gefährlich.

Vorteile von Lasertag gegenüber Computerspielen.

Abgesehen von den Vorteilen gegenüber anderer Action-Portarten, wie Paintball, hat Lasertag natürlich immense Vorteile gegenüber den Computerspielen, die ähnliche Spielelemente enthalten.
Der Unterschied, ob ein Spieler am PC oder der Konsole einen (Team)Shooter spielt oder sich draußen mit Freunden zu einem Spiel Lasergame trifft ist immens.

Während den Computerspielern beim Spielen von Battlefield Company, Unreal Tournament, Counterstrike, Quake, Doom und anderen Shootern oftmals lediglich Maus und Tastatur zur Verfügung stehen, um die Mitspieler zu verfolgen, muss beim Lasergame viel Laufarbeit geleistet werden. Das Bedeutet, dass mehrere Effekte gleichzeitig eintreten:

  1. Sind die Spieler viel aktiver, als bei einem Computerspiel
  2. Wird das Herz-Kreislaufsystem gestärkt, da es sich um andauernde Bewegung im mittleren bis hohen Pulsbereich handelt
  3. Zusammen mit dem Adrenalin, dass der Körper ausstößt, werden ebenso Noradrenalin und Endorphine gebildet, die beide Stresskiller sind und den Körper nach dem Sport beruhigen und entspannen.
  4. Die Kommunikation unter den Spielern ist direkt und erfolgt nicht über Tastaturen oder Headsets – hierbei können weniger Missverständnisse entstehen, als bei getippten Nachrichten – das senkt das Konfliktpotential.
  5. Die Spieler erleben Szenen aus den Computerspielen plötzlich ganz anders und realisieren, was sie sonst nur simulieren. Anstrengung, Schweiß, Spannung, Erfolg und Niederlage sind echt.
  6. Reaktionsgeschwindigkeit, das korrekte Einschätzen einer Lage, Kommunikation mit einem Team, Verlässlichkeit, Selbsteinschätzung und viele Attribute mehr werden auf diese Weise geschult und trainiert.

Es entsteht eine ganz andere Dynamik bei Lasergame-Spielen, als man sie von Computerspielen, wie Counterstrike, Unreal Tournament, Doom, Bad Company, Battlefield, Medal of Honor, Call of Duty und anderen.
Wenn man diese Spiele LIVE spielt, statt auf dem Computer und dazu noch die realistische Darstellung von Gewalt weg fällt und lediglich die Spielregeln der unterschiedlichen Modi übrig bleiben, dann reagieren die Spieler auch nicht mehr aggressiv, sondern sportlich auf die Herausforderungen und stellen am Ende des Spiels erstaunt fest, dass sie schwitzen, keuchen und lachen.

Habe ich an alles gedacht, was ich für iCombat Entertain brauche?

  • Alle Spieler müssen 16 oder älter sein – jüngere Spieler können nur LaserTag spielen. Um das Alter vor Ort kontrollieren zu können müssen alle Spieler einen Ausweis mitbringen – Personalausweis, Reisepass, Führerschein oder ähnliches. Zur Not ein Schülerausweis.
  • Die Gruppe sollte aus mindestens 6 Personen bestehen. Falls keine 6 Spieler für eine Buchung zusammenkommen kann die Facebook-Gruppe von Lasergame Berlin helfen, Mitspieler zu finden. Kleinere Gruppen können sich bei uns melden und wir schauen nach Optionen, bei anderen mit zu spielen. Es gibt auch zweimal pro Woche offene Spiele – Dienstags und Donnerstags am Abend.
  • Gebucht wird über das Kontaktformular auf der Webseite – je früher, desto besser.
  • Buchungen werden erst bestätigt, wenn eine Anzahlung getätigt wurde. Dies ist per Überweisung, Paypal und vor Ort in bar oder per EC-Karte möglich. Vor Ort wird der Restbetrag dann idealerweise in bar beglichen – EC Karten nehmen wir auch an.
  • Die Erfahrung zeigt, dass die Mitspieler zuverlässiger erscheinen, wenn der Organisator vorher das Geld einsammelt – dies ist eine echte Empfehlung.
  • Erscheinen weniger Gäste, als gebucht, werden diese je nach Umfang des Ausfalls teilweise mit berechnet. Erscheinen mehr Gäste, als angemeldet, kann dies dazu führen, dass nicht genügend Kapazitäten vorhanden sind und nicht alle Gäste spielen können.
  • Wir rechnen mit einer Ankunft der Gäste ca. 20-30 Minuten vor dem Termin um alle Formalitäten (Registrierung, Einweisung u.ä) mit ihnen durchgehen zu können. Gäste, die noch früher ankommen, müssen sich auf Wartezeiten einstellen. Spieler, die bereits registriert und eingewiesen sind, können gerne auch nur 15 Minuten früher kommen.
  • Vorbereitend kann man seinen iCombat Entertain Account bereits von zu Hause anlegen und spart sich die Registrierung bei uns am Terminal. Spielername und Passwort bitte nicht vergessen.
  • Auf dem Hof kann geparkt werden – wir bitten jedoch um Ruhe auf dem Hof, um die Anwohner nicht gegen uns auf zu bringen.
  • Kleidung: Bequeme Kleidung, die für Sport geeignet ist empfiehlt sich für Lasertag. Rutschfeste, flache Schuhe. Ein Wechsel-T-Shirt ist ebenfalls zu empfehlen. Mehr dazu.
  • Eigene Getränke sind nicht gestattet – wir bieten günstige Getränke (0,2 – 0,5 L) schon ab 50 Cent an. Daher bitten wir um Verständnis dafür, dass eigene Getränke in unseren Räumen nicht gestattet sind.
  • Alkohol vor dem Spiel führt zum Ausschluss von der Teilnahme. Ein Atemtestgerät ist vorhanden. Wir bitten darum auch auf „ein Bierchen“ zu verzichten, um Missverständnissen vor zu beugen und ein sicheres Spiel zu gewährleisten.
  • Bitte lesen Sie die AGB von Lasergame.
  • Senden Sie die Checkliste an alle Teilnehmer.
  • Die Arena ist in der Nordhauser Str. 26 in der Nähe vom U-Bhf Mierendorffplatz (Karte)
  • Das Gelände von Lasergame Berlin wird kurz nach dem letzten Spiel des Tages geschlossen – daher sollten alle Gäste ihre Autos nach dem Spiel vom Hof fahren.

Hier findest Du die Antworten auf die am häufigsten Lasertag-Fragen, die wir bei Lasergame Berlin erhalten haben.

Wann hat Lasergame Berlin denn geöffnet?

Wir haben keine festen Öffnungszeiten, sondern richten uns nach den Buchungen. Trotzdem gibt es natürlich so etwas, wie Kernzeiten – das letzte Spiel des Tages muss in Charlottenburg um 21.30 beendet sein. Schöneweide unterliegt hier keinen Beschränkungen. Ansonsten sind Gruppen sehr frei in Ihrer Zeitplanung und sollten uns direkt fragen, ob der jeweilige Wunschtermin für Lasertag noch frei ist.

Wann muss ich denn buchen, um einen freien Platz beim Lasertag zu bekommen?

Derzeit sind die Samstage in etwa 2-3 Wochen im Voraus ausgebucht… manchmal hat man Glück und bekommt noch einen freiem Platz irgendwo dazwischen oder am Rand. Die Termine innerhalb der Woche sind viel freier und auch der Sonntag muss nicht so lange im Voraus geplant werden.

Ist die iCombat Entertain Ausrüstung bei euren Preisen schon inklusive?

Ja, selbstverständlich bekommt ihr für den Preis nicht nur den Eintritt in die Lasertag Arena, sondern auch eine  iCombat Entertain Ausrüstung zum Spielen.

Wie kann bei Lasergame Berlin bezahlen?

Eine Anzahlung kann in bar, EC Karte, per Überweisung und per Paypal getätigt werden. Der Rest der Zahlung erfolgt vor Ort in Bar oder per EC- oder Kreditkarte, wobei bei Kartenzahlung eine Servicegebühr in Höhe von 3% (nur Kreditkarte – bei EC Karte ohne Gebühr) erhoben. Dies ist leider nötig, da diese Kosten auch uns entstehen.

Was muss ich im Vorfeld alles tun?

Zuerst einmal musst Du dich bei uns melden und einen Termin erfragen – dafür brauche ich Infos darüber, wie viele Ihr seid und wann ihr kommen mögt. Wenn die Gruppenstärke noch nicht ganz klar ist, bleibt der Hinweis, dass es mindestens 6 sein müssen, um ein Spiel zu starten und maximal 30 iCombat Entertain Geräte zur Verfügung stehen. Auch wichtig ist das ALTER – niemand unter 16 Jahren… Dann muss noch eine Anzahlung getätigt werden. Wenn es schnell gehen muss, dann per Paypal – ansonsten per Überweisung. Das war es dann auch schon. Die Anzahl der Spieler könnt ihr bis 48 Std. vorher kostenlos nach unten korrigieren. Nach oben auch später, sofern noch Geräte frei sind.

Was ist, wenn ich nicht 6 Leute für ein Lasertag Spiel zusammen bekomme? Kann ich auch mit einer kleineren Gruppe oder allein spielen?

Es besteht die Option, dass man sich selbst weitere Spieler sucht – oder aber mit weniger Spielern spielt. Da dies jedoch weniger Spaß macht und wir dennoch 6 Personen berechnen müssen, ist das nicht die beste Wahl – tut uns Leid. Falls Du keine 6 Spieler für eine Buchung zusammen bekommst – oder gegen andere Spieler antreten möchtest, sieh dir die Facebook-Gruppe von Lasergame Berlin an, um Mitspieler zu finden. Zweimal wöchentlich gibt es auch offene Spiele für iCombat Entertain: Dienstags und Donnerstags.

Ist Lasergame gefährlich?

Nein, nicht gefährlicher, als andere Laufsportarten. Es kommen keine Projektile zum Einsatz, wie beispielsweise bei Paintball – daher liege die Risiken eher darin, zu stolpern. Viele Regeln beim Spiel sind darauf ausgerichtet, das Verletzungsrisiko zu minimieren.

Ist der Laser beim Lasertag schädlich für die Augen?

Nein – bei Lasergame kommt gar kein Laser zum Einsatz. Lediglich der Name des Spiels beinhaltet das Wort Laser. Beim iCombat Entertain  kommt nur Infrarot-Licht zum Einsatz, das auch in Fernbedienungen für den Fernseher zum Einsatz kommt – 100% sicher für die Augen. Beim klassischen Lasertag wird zusätzlich zum IR-Licht auch ein Laser eingesetzt, um dem Spieler zu zeigen, wo er trifft. Aber auch dieser ist natürlich sicher.

Ab welchem Alter darf ich Lasertag spielen?

Das handhaben verschiedene Anbieter unterschiedlich – bei uns ist die derzeitige Grenze bei 16 Jahren angesetzt. AdventureTag kann schon ab 12 Jahren bei uns gespielt werden.

Kannst Du nicht vielleicht mal eine Ausnahme machen? Nur EINE …

Nein.

Ich darf mich beim iCombat Entertain also nicht komplett schwarz anziehen? Aber dann leuchte ich ja im Schwarzlicht.

Doch, Du darfst dich schwarz anziehen – aber nicht uniformiert. Es spricht nichts gegen eine schwarze Trainingshose mit einem schwarzen Shirt oder so. Lediglich ein schwarzer Kampfanzug mit Stiefeln, Sturmhaube und Co. sind definitiv tabu. Freizeitkleidung in schwarz: JA – Uniformierung: NEIN. Abgesehen davon leuchten Farbige Kleidungsstücke gar nicht so sehr im dunklen und die Tarnung wird maßlos überschätzt – ihr werdet nicht unsichtbar mit schwarzen Klamotten.

Gibt es bei euch Duschen?

Nein, aus logistischen und baulichen Gründen können wir keine Duschen bei uns anbieten.

Was muss ich sonst noch zum Lasertag mitbringen?

Es empfiehlt sich ein Handtuch zum Lasergame mit zu bringen, da man durchaus ins Schwitzen kommt. Evtl. ein Shirt zum Wechseln. Bei Brillenträgern könnte eine Sportbrille helfen – oder ein anderes Gestell, das nicht leicht herunterfallen kann und wenn es doch fällt, dann eins, um das es nicht schade ist. Kontaklinsenträger sollten evtl. ihre Utensilien für alle Fälle dabei haben … Kontaktlinsen raus nehmen, sicher verwahren und so weiter.

Wie viele Lasergame Spiele finden in einer Stunde statt?

Das ist natürlich abhängig von den Spielen und den Spielern. Einige Spiele gehen schnell vorbei (Team Elimination – also Team gegen Team) – andere Spiele können zeitlich exakt begrenzt werden (z.B. Domination) und wieder andere Spiele dauern länger. Wichtig zu wissen: Es findet immer eine Einweisung in das Equipment und die Spielregeln statt (einmalig) anschließend wird so oft gespielt, wie es passt. Dann erfolgt (auf Wunsch) eine Auswertung der Punkte und manchmal sind auch Pausen angemessen. Länger, als 15 Minuten am Stück zu spielen, ist sehr anstrengend. Wir holen das meiste aus eurer Zeit heraus – versprochen.

Gehört die Erklärung zur Spielzeit?

Ja, die Erklärung findet in der gebuchten Zeit statt – je nachdem, wie schnell wir durch die Erklärung kommen (inkl.eurer Zwischenfragen) dauert das zwischen 10 und 15 Minuten. Daher bitten wir Euch auch immer 20-30 Minuten VOR eurer Spielzeit da zu sein, damit von dieser möglichst wenig verloren geht. Kommt das Team oder einzelne Spiel zu spät wird nicht nach hinten verlängert.

Ich will exklusiv mit meinen Freunden und ohne Fremde Lasertag spielen – geht das?

Ja, das ist möglich, ist jedoch abhängig von der Gruppengröße und den verfügbaren Plätzen auf den Spielflächen. Kleinere Gruppen müssen für eine Exklusive Buchung auch eine Gebühr zahlen, um die Plätze zu kompensieren, die wir dadurch nicht belegen können. Bei größeren Gruppen entfällt diese Gebühr. Wenn zwei Gruppen zeitgleich vor Ort sind, erhaltet ihr möglicherweise die Einweisung gemeinsam – aber gespielt wird dann auf getrennten Spielflächen.

Wie groß muss die Gruppe für iCombat Entertain sein?

Wir empfehlen dringend eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen, da wir diese in jedem Fall berechnen und das Spiel auch erst wirklich beginnt Spaß zu machen, wenn ein bisschen was auf dem Feld los ist. Wer also mit weniger, als 6 Personen spielen möchte, zahlt trotzdem 6 Teilnehmer und muss damit rechnen, dass es womöglich weniger Spaß macht.